Virenschutz

Aktuell wird bei der Hochschule Anhalt das Produkt "PaloAlto Cortex XDR" auf die Endgeräte der Hochschulangehörigen verteilt.

Cortex XDR ist die weltweit erste Anwendung zur Bedrohungserkennung und -bekämpfung, die Netzwerk-, Endpunkt- und Cloud-Daten nativ zueinander in Beziehung setzt, um komplexe Angriffe zu unterbinden. Die Lösung identifiziert Bedrohungen zuverlässig mithilfe von Verhaltensanalysen und ermittelt die jeweilige Ursache, wodurch Untersuchungen erheblich beschleunigt werden. Eine enge Verzahnung mit Ihren Sicherheitspunkten ermöglicht eine schnellere Eindämmung von Vorfällen, und Angriffe können gestoppt werden, bevor sie Schaden anrichten. Weiterführende Informationen sind hier zu finden: https://kt-ticket-01.hs-anhalt.de/api/v1/attachments/40214

Der zu installierende Endpointschutz-Agent ist ein Teil des Gesamtsystem Cortex XDR. Informationen des Clients werden durch den Agent an <Cortex Data Lake> übermittelt und mit allen anderen Informationen des Gesamtsystems mittels KI-gestützter Prozesse analysiert und führen zur Erkennung, Untersuchung und Abwehr von Bedrohungen. Die übermittelten Daten an <Cortex Data Lake> können personenbezogene Daten enthalten.

In nachfolgendem Link wird erläutert, wie personenbezogene Daten von diesem Service erfasst, verarbeitet und gespeichert werden: https://kt-ticket-01.hs-anhalt.de/api/v1/attachments/40206 

Mit diesem kann der Sicherheitsstatus sowie der Datenschutz eingeschätzt werden. Dabei wird ab Seite 7 erklärt, wie die entsprechenden Datenschutzvorgaben der EU erfüllt werden. 

Der Cortex XDR wird ständig aktualisiert damit dem System auch die neuesten Malware-Signaturen für die Prüfung und den Schutz zur Verfügung stehen.