kickSTART:Karriere

Bleiben Sie doch in der Nähe.

Sie planen nach ihrem Studium in Deutschland zu bleiben?

Dann sind Sie hier genau richtig. Wir bieten unseren internationalen Studierenden ein breites Spektrum von spezifischen Serviceleistungen an, um eine erfolgreiche Integration in den deutschen Arbeitsmarkt zu gewährleisten.

Dabei unterstützen wir Sie bei der Erstellung von aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, der Entwicklung von Berufsperspektiven sowie einer zielgerichteten Qualifikation. Darüber hinaus helfen wir Ihnen bei der Vernetzung mit regionalen Unternehmen.

Wir nehmen uns die Zeit, um Sie bestmöglich auf das Arbeitsleben in Deutschland vorzubereiten. Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin, wir freuen uns auf Sie!

Karriereservice für ausländische Studierende

Überprüfung der Bewerbungsunterlagen

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Relevante Zeugnisse

Workshops, Trainings, Seminare zu karrierespezifischen Themen

  • Bewerbungstraining
  • Sozialversicherung
  • Arbeitskultur
  • Arbeitsvertrag

Kontakte zu regionalen Unternehmen

  • Vernetzung mit potenziellen Arbeitgebern
  • Unternehmensbesuch & Schnupperwoche
  • Praktika, Abschlussarbeit, Festanstellung
  • Vermittlung in ein Anstellungsverhältnis

Visum

Aufenthaltserlaubnis zum Zweck der Arbeitsplatzsuche

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums in Deutschland kann Ihre Aufenthaltserlaubnis um maximal 18 Monate zur Suche eines diesem Abschluss angemessenen Arbeitsplatzes verlängert werden. Dazu müssen Sie direkt nach Abschluss des Studiums bei der zuständigen Ausländerbehörde die Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis beantragen. Um eine Aufenthaltserlaubnis zum Zweck der Arbeitsplatzsuche zu beantragen, muss man nachweisen, dass der Lebensunterhalt gesichert ist. Dies schließt auch einen ausreichenden Krankenversicherungsschutz mit ein.

Aufenthaltserlaubnis zum Zweck der Beschäftigung

Wenn Sie einen geeigneten Arbeitsplatz bzw. eine dem Hochschulabschluss angemessene Tätigkeit gefunden haben, kann die bisherige Aufenthaltserlaubnis in eine Aufenthaltserlaubnis zum Zweck der Beschäftigung umgeschrieben werden. Dafür müssen Sie den Arbeitsvertrag bei der Ausländerbehörde vorlegen, danach trifft die Ausländerbehörde in Verbindung mit der Agentur für Arbeit die Entscheidung.

Aufenthaltserlaubnis zum Zweck einer selbstständigen Tätigkeit

Als Hochschulabsolvent/-in kann man sich auch selbstständig machen. Für eine unternehmerische Tätigkeit ist eine Aufenthaltserlaubnis zum Zweck der selbstständigen Tätigkeit bei der zuständigen Ausländerbehörde zu beantragen, wenn die beabsichtigte selbstständige Tätigkeit einen Zusammenhang mit den in der Hochschulausbildung erworbenen Kenntnissen erkennen lässt.

ANHALTspunkt.Karriere

Hier vereinen sich alle Karriere-Informationen auf einer Plattform:

  • Stellenangebote
  • Unternehmensprofile
  • Studierendenprofil
  • Veranstaltungen und Events
  • Karrieretipps

Sie erhalten detaillierte Informationen zu den Stellenangeboten für Festanstellungen, Praktika, Abschlussarbeiten, Nebenjobs oder zum Beispiel auch Projektaufgaben für einen Transfergutschein, greifen auf ein großes Netzwerk an Arbeitgebern zurück, deren hinterlegte Unternehmensprofile Sie zur Karriereorientierung und Vorbereitung auf Bewerbungsgespräche nutzen können, haben die Möglichkeit Ihr individuelles Studierendenprofil anzulegen und erhalten Karrieretipps sowie Hinweise zu verschiedenen Veranstaltungen und Events. 
 
Wenn Sie zur Bedienung der Plattform, zu Ihrer Anmeldung oder Erstregistrierung Fragen haben, sind wir gern für Sie da.

Zur Anmeldung

Firmenkontaktmesse

Heute schon an morgen denken

Studierenden der Hochschule Anhalt bietet sich auf der Firmenkontaktmesse die Möglichkeit, direkt Kontakt zu Unternehmensverantwortlichen aufzunehmen und sich persönlich vorzustellen.

Save the date!

Wann? - 19.06.2019

Uhrzeit? - 11:00 - 15:00 Uhr

Wo? - Standort Köthen

Weitere Informationen werden zeitnah bereitgestellt.

Seien Sie dabei und nutzen die Möglichkeit, sich mit regionalen Unternehmen zu vernetzen.

Transfergutscheine

Wissens- und Technologietransfer durch Transfergutscheine

Studierenden an der Hochschule Anhalt wird es durch Transfergutscheine erleichtert, erste Kontakte in die Wirtschaft aufzunehmen und berufliche Erfahrungen zu sammeln. Nach dem erfolgreichem Abschluss ihrer entsprechend angefertigten Arbeit erhalten sie 400 Euro aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Sie haben Interesse an einem Transfergutschein, dann kontaktieren Sie uns einfach.

Seien Sie dabei!