Stifterverband fördert Geflüchtete

Jahresstipendien des Stifterverbandes

Zehn Studierende mit Fluchterfahrung erhielten im Wintersemester 17/18 ein Jahresstipendium des Stiftungsfonds Deutsche Bank im Stifterverband für deutsche Wirtschaft.

Dies ermöglichte das Förderprogramm „Angekommen, Integriert, Qualifiziert!“, das die Hochschule Anhalt (HSA) als eine von sieben deutschen Hochschulen akquirieren konnte.

Das Förderprogramm motiviert Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund ein Studium an der Hochschule Anhalt aufzunehmen oder ein angefangenes Studium abzuschließen.

Die finanziellen Mittel des Programms ermöglichen, die HSA Studierenden bedarfsorientiert durch das Studium bis zum Einstieg in den Arbeitsmarkt zu begleiten.

Angewandte Informatik – digitale Medien und Spieleentwicklung

Worin siehst du deine Talente?

Mir macht es sehr viel Spaß, mich mit aufwendigen technischen Konstruktionen und Anwendungen zu beschäftigen. Dorthin, wo der Blick fürs Detail und Präzision gefragt ist, möchte ich meine ganze Kraft und Energie investieren.  Programmieren, Reparatur von Geräten, Design und Aufbau komplizierter technischer Gegenstände: genau daran habe ich Spaß und habe auch meine Erfolgserlebnisse.

© Hochschule Anhalt

Maschinenbau

Warum hast du diesen Studiengang gewählt?

Ich habe das Studium schon in meiner Heimat angefangen und bin immer noch daran interessiert. Ich möchte das Maschinenbaustudium fortsetzten und mich weiterentwickeln, besonders, weil Deutschland sehr berühmt dafür ist.

Mein Ziel ist es, mich jeden Tag zu entwickeln und weiter zu lernen, damit ich die Entwicklung unserer Welt und der Menschen vorantreibe.

© Hochschule Anhalt

Biomedizinische Technik

Was bedeutet dir das Stipendium?

Das Stipendium sehe ich als eine Unterstützung angesichts der mir aufgrund des Konflikts im Nahen Osten entstandenen Nachteile. Es unterstützt mich dabei, Familie, soziales Engagement und Studium miteinander zu vereinbaren, sodass ich das Studium in der Regelstudienzeit abschließen kann.

© Hochschule Anhalt

Betriebswirtschaft

Warum studierst du an der Hochschule Anhalt?

Ganz besonders gefällt mir an der HS Anhalt die anwendungsorientierte Ausbildung und die Nähe zur Praxis. Außerdem habe ich mich sehr wohl gefühlt, als ich hier den studienvorbereitenden Sprachkurs besucht habe. Die Betreuung war optimal und das Umfeld auch. Außerdem bevorzuge ich es in einer kleineren Stadt zu studieren. Für mich ist es ein großer Vorteil, die Möglichkeit zu haben, in kleinen Gruppen lernen zu können. Darum überzeugt mich die HS Anhalt durch die Qualität des Studiums. Die HS Anhalt ist auch attraktiv, weil sie sehr gut im Hochschulranking abschneidet.

© Hochschule Anhalt

Biomedizinische Technik

Warum hast du diesen Studiengang gewählt?

Biomedizinische Technik ist für mich sehr interessant, weil es darin um eine der neusten und sich ständig entwickelnden Ingenieurwissenschaften geht. Es fasziniert mich, in einem Bereich tätig werden zu können, der das Leben der Menschen durch technischen Lösungen verbessern kann.
Dank meiner vorherigen Ausbildung als LMA möchte ich nach dem Studium Laborgeräte entwickeln.

© Hochschule Anhalt

Pharmatechnik

Worin siehst du deine Talente?

 

Beim Lösen von Aufgaben und Problemen bin ich sehr geduldig und versuche neue Denkansätze anzuwenden. Das bringt mich in Mathematik schnell voran. Außerdem bin ich sehr neugierig, wenn es um Naturwissenschaften geht. Ich habe viele Fragen und gehe einer Sache auf den Grund. Ich informiere mich gern über Sachverhalte, die über die Lehrpläne hinausgehen. Deswegen hatte ich immer sehr gute Noten in Biologie.

© Hochschule Anhalt

Biomedizinische Technik

Warum studierst du an der Hochschule Anhalt?

 

Ich mag den schnellen und direkten Kontakt zu den Lehrenden und die Arbeit in kleinen Gruppen. Außerdem habe ich meine Familie so in meiner Nähe.

© Hochschule Anhalt

Food and Agribusiness

Warum hast du diesen Studiengang gewählt?

 

 

Mit dem Studium möchte ich meine bereits erworbenen Kenntnisse vertiefen und weitere Erfahrungen sammeln. So kann ich meine Chancen auf eine attraktive Arbeit steigern, um Karriere im Bereich Food and Agribusiness zu machen.

© Hochschule Anhalt

Architektur

Warum habe ich diesen Studiengang gewählt? Welche Ziele verfolge ich mit diesem Studium?

 

Im Iran habe ich Bauingenieurwesen studiert. Danach habe ich ein Masterstudium in Architektur begonnen, das ich leider aus politischem Grunde nicht abschließen durfte. Nichtsdestotrotz habe ich zwei Jahre als Architekt im Irak gearbeitet. Ich begeistere mich nach wie vor für die Gestaltung von Räumen. Ich freue mich sehr, dass ich in Dessau das Architekturstudium abschließen kann. Das Studium nutze ich, um meine Kenntnisse und Erfahrungen zu vertiefen. Ganz allgemein sehe ich im Studium eine große Chance für meine Zukunft.

© Hochschule Anhalt

Elektro- und Informationstechnik

Warum studierst du an der Hochschule Anhalt?

 

Als ich am Sprachkurs an der Hochschule Anhalt teilnahm, bemerkte ich, wie stark sich die Hochschule für ihre Studierenden interessiert. An der Hochschule Anhalt gefällt mir die familiäre Atmosphäre und die Beziehung zwischen den Lehrenden und den Studierenden sehr.

 

 

© Hochschule Anhalt