Angebote für Geflüchtete

Seit Januar 2016 reagiert die Hochschule Anhalt (HSA) auf das Studieninteresse von geflüchteten Menschen mit akademischen Ambitionen.

Dank des Programms „Integra - Integration von Flüchtlingen ins Fachstudium“ wurde an allen Hochschulstandorten studienvorbereitende Sprachkurse eingerichtet. Dieses Programm wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) finanziert. Dadurch erhalten Geflüchtete mit hohem Bildungsniveau die Chance, sich über ein Studium eine berufliche Perspektive aufzubauen.

Für die HSA ist die Integration von ausländischen Studierenden in den Studienalltag eine Selbstverständlichkeit. Die langjährigen Erfahrungen der HSA und des Landesstudienkollegs bei der Ausbildung internationaler Studierender bilden die Grundlage für eine nachhaltige Unterstützung von Studieninteressierten.