DAAD-Preis

Der DAAD-Preis ist eine Auszeichnung des Deutschen Akademischen Austauschdienstes für internationale Studierende an deutschen Hochschulen.

Mit dem Preis sollen internationale Studierende, die ihr Studium in Deutschland absolvieren und sich durch besondere akademische Leistungen und gesellschaftliches oder interkulturelles Engagement hervorgetan haben, ausgezeichnet werden.

Der DAAD-Preis ist mit 1000 Euro dotiert und trägt dazu bei, den vielen internationalen Studierenden an der HS Anhalt ein Gesicht zu geben.

Der DAAD legt als Mittelgeber Vergabekriterien fest, die von der verleihenden Hochschule beachtet weren müssen.

 

Alles Wichtige zur Nominierung und Vergabe an der HS Anhalt finden sie hier:   

DAAD-Preis: Richtlinien Hochschule Anhalt.

DAAD Preisträger Hochschule Anhalt

Frau Maryam Esmaeilzadeh Mehmandoust aus dem Iran studiert in Bernburg Landscape Architecture.

Sie engagiert sich seit Beginn ihres Studiums ehrenamtlich bei verschiedenen Projekten an der Hochschule Anhalt wie dem Buddy-Programm und dem Projekt "Students & Refugees". Gleichzeitig ist sie ehrenamtlich bei der stationären Altenpflege im Pflege- und Betreuungszentrum "Krumbholzblick" tätig.

© R. Geue, HS Anhalt

DAAD Preisträger Hochschule Anhalt

Herr Haidara Al-Mansour aus Syrien hat in Köthen Master of Biomedical Engineering studiert. Er engagierte sich neben seinem Studium ehrenamtlich als Buddy an der Hochschule Anhalt, hospitiert im örtlichen Klinikum und beantwortet den Schülern am Ludwigsgymnasium Köthen regelmäßig Fragen zum Syrienkrieg.

© HS Anhalt

DAAD Preisträger Hochschule Anhalt

Frau Bincy Reji aus Indien hat in Bernburg ihre Masterarbeit in Food Science Technology und Nutrition geschrieben. Im Rahmen dieses von der EU geförderten Masterstudienganges hat sie auch in Gent, Dublin und Porto studiert. Sie zeichnete sich durch hervorragende Studienleistungen und starkes soziales Engagement für ihre Kommillitonen aus.

© Hochschule Anhalt

DAAD Preisträger Hochschule Anhalt

Herr Vincent Chukwuemeka aus Nigeria hat in Dessau International Architecture studiert. Er zählte zu den Jahrgangsbesten und engagierte sich als Buddy. Im Moment befindet er sich im Promotionsverfahren.

 

 

 

© christian morawe Beetovenstr.4 06844 Deesau

2011: Syeda Karim, Landscape Architecture in Bernburg
2012: Mehbuba Tune Uzra, International Architecture in Dessau
2013: Yuan Li, Elektro- und Informationstechnik in Köthen