Kinderbetreuung in Bernburg-Strenzfeld

Die Kurzzeit-Kinderbetreuungsstelle  „Prof. Eule und seine Freunde“ auf dem Campus in Bernburg-Strenzfeld, richtet sich an Eltern, die an der Hochschule Anhalt studieren oder arbeiten. Während des Semesters ist es möglich, Kinder ab einem Alter von zwei Monaten von montags bis samstags zu einer flexiblen Zeit betreuen zu lassen. Die Betreuung kosten fünf Euro pro Stunde.

Die 75 m² große Wohnung befindet sich direkt in Strenzfeld auf dem grünen Campus der Hochschule Anhalt und lässt viel Platz zum Spielen, Basteln oder Ausruhen. So oft es möglich ist, nutzen die kleinen Freunde die Natur als Spielplatz, besonders die Naturmaterialien sind ein ideales Spiel- und Sinnesmaterial. Streuobstwiesen, Damwild und Co. laden zum Entdecken und Beobachten ein.

 

Prof. Eule und seine Freunde

In Zusammenarbeit mit dem Verein Kids e. V. entstand im November 2015 das Projekt der Kinderbetreu­ungsstelle „Professor Eule und seine Freunde“ auf dem Campus in Bernburg. Nach einer zweijährigen Probephase hat sich das Angebot etabliert und findet unter den Studierenden und Hochschulangehörigen großen Zuspruch. Gerade für unsere Fernstudierenden ist die Kinderbetreuung ein wichtiges Auswahlkriterium, erzählt Bettina Kranhold, Koordinatorin der Betreuungsstelle. Seit Sommer 2018 gibt es mit dem Studentenwerk einen neuen Kooperationspartner. Der Verein Kids e. V. bleibt der Hochschule weiterhin erhalten. Zusammen arbeiten sie an verschiedenen Projekten mit Kindern im Vorschulalter. Das Studentenwerk in Halle (Saale) führt selbst zwei Kindertagesstätten und ist in der Kurzzeitbetreuung ein erfahrener Partner.

weitere Angebote

  • Wickelstationen

    In der Mensa und im Roemer-Haus (1. OG) ist jeweils ein Wickelplatz eingerichtet.

  • kostenfreier Kinderteller

    Das Studentenwerk bietet für Kinder von Studierenden einen kostenfreien Kinderteller in jeder Mensa des Studentenwerkes an. Lediglich eine Kopie der Immatrikulationsbescheinigung und Abstammungsurkunde sind dem Antrag beizufügen. Der Antrag kann in der Mensa abgegeben werden.

  • Begrüßungsgeld

    Alle Kinder von Studierenden, die ab dem 1. Oktober 2009 geboren sind, erhalten 100 Euro Begrüßungsgeld.