Stellenangebot

Mitarbeiter/innen

IT-Sicherheitsbeauftragter (m/w/d), Nr. 195

Willkommen an der Hochschule Anhalt (HSA), einer der forschungsstärksten Hochschulen des Landes. Im Herzen Mitteldeutschlands bieten wir innovative Forschung und Lehre auf internationalem Niveau sowie beste Studien- und Lebensqualität. Mit mehr als 80 Studiengängen schaffen wir individuellen Freiraum zur Entwicklung von Persönlichkeiten und bereiten etwa 8.000 Studierende vor allem auf eines vor: einen gelungenen Berufsstart.

Im IT-Service-Center am Standort Köthen (Anhalt) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die auf 2 Jahre befristete Projektstelle eines

                                      IT-Sicherheitsbeauftragten (m/w/d), Nr. 195

  zu besetzen.

Das Entgelt erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe E 12 TV-L.

   Die Aufgaben beinhalten:

  • Fortschreibung des IT-Sicherheitskonzeptes der Hochschule Anhalt
  • Mitwirkung am IT-Sicherheits- und Datenschutzmanagement der HSA
  • Erarbeitung von Richtlinien gemäß IT-Sicherheitskonzept sowie regelmäßige Prüfung der Umsetzung
  • Organisation und Durchführung von Beratung bzw. Schulungen zur Informationssicherheit an den Standorten der Hochschule Anhalt
  • Beratung, Abstimmung und Prüfung technischer und organisatorische Maßnahmen zur Sicherstellung eines angemessenen Schutzniveaus
  • Untersuchung von Vorfällen, die die Informationssicherheit beeinträchtigen und Festlegung geeigneter Maßnahmen zur Vermeidung solcher Vorfälle
  • Schnittstellenfunktion zwischen den Standorten der Hochschule, den Fachbereichen und zentralen Einrichtungen zu Themen der Informationssicherheit
  • Dokumentation der zugehörigen Maßnahmen und Prozessänderungen als auch der Schnittstellen und Parameter
  • Hochschulübergreifende Vernetzung, z. B. in landes- und bundesweiten Arbeitskreisen

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Studium im IT-Bereich oder entsprechende Ausbildung mit Berufserfahrung
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Konzeption, Entwicklung und Umsetzung sicherer IT-Prozesse, vorzugsweise im IT-Umfeld von Hochschule und Universitäten
  • Gesichertes Methodenwissen im IT-Grundschutz sowie nachweisbare und fundierte Kenntnisse in den Bereichen Datenschutz und Datensicherheit
  • Anerkannte Zusatzausbildung im Kontext der Informationssicherheit bzw. des IT-Service-Managements, z. B. Zertifizierung nach ITIL (IT Infrastructure Library)
  • Hervorragender Umgang mit komplexen IT-Sachverhalten
  • Selbstständige strukturierte Arbeitsweise und analytisches Denkvermögen
  • Teamfähigkeit und kommunikative Kompetenz
  • Gute Englischkenntnisse

Die Hochschule Anhalt ist bestrebt die Berufschancen von Frauen zu erhöhen. Frauen werden deshalb ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Für Schwerbehinderte gelten bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung die Bestimmungen des SGB IX.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 15.08.2020 an bewerbung@hs-anhalt.de.

Ihre Unterlagen/Daten werden nach vollständiger Beendigung des Einstellungsverfahrens datenschutzgerecht gelöscht bzw. vernichtet. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir etwaige anlässlich der Bewerbung anfallende oder mit der Wahrnehmung von Vorstellungsgesprächen in unserem Hause entstehende Kosten nicht übernehmen können.