Stellenangebot

Professuren

Professur Landschaftsarchitektur (Bes.-Gr. W2)

Willkommen an der Hochschule Anhalt, einer der forschungsstärksten Hochschulen des Landes. Im Herzen Mitteldeutschlands bieten wir als innovative Hochschule Forschung und Lehre auf internationalem Niveau sowie beste Studien- und Lebensqualität. Mit mehr als 80 Studiengängen schaffen wir individuellen Freiraum zur Entwicklung von Persönlichkeiten und bereiten fast 8.000 deutsche und internationale Studierende vor allem auf eines vor: einen gelungenen Berufsstart.

Am Standort Bernburg ist im Fachbereich Landwirtschaft, Ökotrophologie und Landschaftsent-wicklung zum frühestmöglichen Zeitpunkt die

                                       Professur Landschaftsarchitektur (Bes.-Gr. W2)

zu besetzen.

Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber hat das Gesamtgebiet der Landschaftsarchitektur insbesondere die Kernaufgaben der Objektplanung zu vertreten. Das Fachgebiet umfasst die Vermittlung landschaftsarchitektonischer Kenntnisse und Fertigkeiten im breiten Feld zwischen künstlerisch-gestalterischen, methodisch-planerischen und technisch-wirtschaftlichen Anforderungen an die Planung und Entwicklung von Grün- und Freiräumen im besiedelten und unbesiedelten Bereich. Unter Nutzung zeitgemäßer digitaler Technologien sollen neben dem objektplanerischen Entwurf auch alle weiteren objektplanerischen Leistungsphasen vertreten werden. Gesucht wird hierfür eine in ihrem fachlichen Profil breit aufgestellte Persönlichkeit mit umfangreichen praktischen Erfahrungen und Expertise im genannten Lehr- und Forschungsgebiet.

Es sind die Lehraufgaben im Bachelor- und Masterstudiengang Landschaftsarchitektur und Umweltplanung, sowie im englischsprachigen internationalen Masterstudiengang Landscape Architecture zu übernehmen, dementsprechend sind fundierte Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache eine grundlegende Voraussetzung.

Vorausgesetzt werden ein einschlägiges Hochschulstudium, mehrjährige berufliche Erfahrungen in der Planung, Leitung und Realisierung von Projekten der Landschaftsarchitektur. Die Bereitschaft, engagiert an der Weiterentwicklung des Studienangebotes, der Einführung neuer Lehr- und Lernmethoden, in der angewandten Forschung sowie bei der Weiterentwicklung der zahlreichen Kooperationsbeziehungen zu Partnern im In- und Ausland mitzuwirken, ist für diese Professur von erheblicher Bedeutung.

Die Hochschule Anhalt vertritt ein Betreuungskonzept, bei dem eine hohe Präsenz der Lehrenden am Hochschulort erforderlich ist. Der Fachbereich erwartet von dem künftigen Stelleninhaber, sich in die auf interdisziplinäre Zusammenarbeit ausgerichtete Fachbereichskultur einzubringen und aktiv in die Gremien der akademischen Selbstverwaltung mitzuarbeiten.

Die Einstellungsvoraussetzungen richten sich nach § 35 Hochschulgesetz Land Sachsen-Anhalt (HSG LSA).

Die Hochschule Anhalt strebt eine Erhöhung des Anteils an Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Für Schwerbehinderte gelten bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung die Bestimmungen des SGB IX.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Darstellung des wissenschaftlichen Werdeganges einschließlich der Lehrtätigkeit, Darstellung der fachpraktischen Tätigkeit sowie Schriftenverzeichnis und Zeugnisse/Urkunden – Abitur, Hochschulabschluss, Promotion, ggf. Habilitation) werden innerhalb eines Monats nach Erscheinen dieser Anzeige erbeten an:

Präsident der Hochschule Anhalt

Bernburger Str. 55

06366 Köthen (Anhalt)

 

Veröffentlichung:

Die Zeit am 01.04.2021

www.academicpositions.com am 01.04.2021

Garten + Landschaft am 01.04.2021

Stadt + Grün am 06.04.2021

Neue Landschaft am 15.04.2021

Stadt + Raum am 16.04.2021