Stellenangebot

Mitarbeiter/innen Hochschule Anhalt

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Landschaftsökologie (m/w/d) mit dem Ziel der Promotion, Nr. 248

Willkommen an der Hochschule Anhalt, einer der forschungsstärksten Hochschulen des Landes. Im Herzen Mitteldeutschlands bieten wir als eine der Innovativen Hochschulen Forschung und Lehre auf internationalem Niveau sowie beste Studien- und Lebensqualität.

Mit mehr als 70 Studiengängen schaffen wir individuellen Freiraum zur Entwicklung von Persönlichkeiten und bereiten etwa 7.500 deutsche und internationale Studierende vor allem auf eines vor: einen gelungenen Berufsstart.

Am Fachbereich Landwirtschaft, Ökotrophologie und Landschaftsentwicklung der Hochschule Anhalt, Standort Bernburg, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die auf drei Jahre befristete Teilzeitstelle (50%) eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiters Landschaftsökologie (m/w/d) mit dem Ziel der Promotion, Nr. 248

zu besetzen.

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder. Die Einstellung erfolgt in die Entgeltgruppe 13 TV-L.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

Auswahl von Methoden und Indikatoren zur Bewertung der Resilienz von (Agrar-) Landschaften

Identifikation von Steuerungsinstrumenten (z.B. Agrarumweltmaßnahmen) mit möglichem Einfluss auf die Resilienz von
        (Agrar-)Landschaften im europäischen Kontext

modellbasierte Bewertung von Resilienz in (Agrar-)Landschaften im Mitteldeutschen Raum

Publikation der Ergebnisse in internationalen Fachzeitschriften

Vorstellung der Ergebnisse bei Workshops und auf Tagungen

Im Rahmen der übertragenen Aufgaben wird die Möglichkeit zum wissenschaftlichen Arbeiten und insbesondere zur Promotion geboten.

Sie verfügen über:

ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom) der Fachrichtung Umweltwissenschaften,
        (Landschafts-)Ökologie, Naturschutz, Landschaftsplanung, Agrarwissenschaften, Geowissenschaften
        oder vergleichbarer Studiengänge

sehr gute Kenntnisse in GIS und räumlicher sowie statistischer Datenanalyse (bevorzugt mit R)

idealerweise Erfahrung, aber zumindest Interesse an (Simulations-)Modellen zu Landschaftsdynamiken
        (z.B. agentenbasierte Modelle, zelluläre Automaten)

gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir suchen eine selbstständige und strukturierte Persönlichkeit, welche zudem gute kommunikative Fähigkeiten besitzt, ein hohes Maß an Engagement, Teamfähigkeit und Belastbarkeit an den Tag legt und eine kreative, analytische und kritische Denkweise mitbringt.

Sie erwartet:

Mitarbeit in einem interdisziplinären Forschungsfeld mit hohem Anwendungsbezug

•       Unterstützung und Förderung Ihrer Promotion in der Graduiertenakademie und im Promotionszentrum
         Life Science an der Hochschule Anhalt

•       hervorragende Forschungsmöglichkeiten in einem kreativen und gut ausgestatteten Arbeitsumfeld

bedarfsorientierte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

flexible und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle gemäß der jeweils gültigen Dienstvereinbarung

die Vorzüge eines Tarifvertrags im öffentlichen Dienst, 30 Tage Urlaub und Jahressonderzahlung nach Maßgabe der
        tarifvertraglichen Vorschriften

Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung

attraktiver Hochschulstandort mit vielfältigem Kulturangebot und hohem Freizeitwert

 

Rückfragen zu dieser Ausschreibung beantwortet Ihnen gern:

Prof. Dr. Markus Meyer

E-Mail: markus.meyer(at)hs-anhalt.de

Die Hochschule Anhalt ist bestrebt, die Berufschancen von Frauen zu erhöhen. Frauen werden deshalb ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Für Schwerbehinderte gelten bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung die Bestimmungen des SGB IX.

Für Ihre Bewerbung nutzen Sie bitte das Onlineportal der Hochschule Anhalt. Ihre Bewerbung können Sie bis zum 12.12.2021 unter dem folgenden Link vornehmen:

 

Jetzt bewerben

 

Mit dem Betätigen des Links erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens einverstanden.

Ihre Unterlagen/Daten werden nach vollständiger Beendigung des Einstellungsverfahrens datenschutzgerecht gelöscht bzw. vernichtet. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir etwaige anlässlich der Bewerbung anfallende oder mit der Wahrnehmung von Vorstellungsgesprächen in unserem Hause entstehende Kosten nicht übernehmen können.