Stellenangebot

Mitarbeiter/innen Hochschule Anhalt

Informationsspezialist (m/w/d), Nr. 279

Willkommen an der Hochschule Anhalt, einer der forschungsstärksten Hochschulen des Landes. Im Herzen Mitteldeutschlands bieten wir als eine der Innovativen Hochschulen Forschung und Lehre auf internationalem Niveau sowie beste Studien- und Lebensqualität. Mit mehr als 70 Studiengängen schaffen wir individuellen Freiraum zur Entwicklung von Persönlichkeiten und bereiten etwa 7.500 deutsche und internationale Studierende vor allem auf eines vor: einen gelungenen Berufsstart.

In der Hochschulbibliothek der Hochschule Anhalt mit den Standorten Köthen, Bernburg und Dessau ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die unbefristete Vollzeitstelle eines

Informationsspezialisten (w/m/d), Nr. 279

zu besetzen.

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder. Die Einstellung erfolgt in die Entgeltgruppe 11 TV-L, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

 

Wir suchen kompetente Unterstützung in den Bereichen der digitalen Bibliotheks- und Publikationsdienste an der Schnittstelle zwischen den Anwendungen und der Vermittlung der Services an Studierende, Forschende und Dozierende. Das Aufgabenspektrum reicht von der Bereitstellung von Forschungsinformationen über die Betreuung der Open Access-Workflows bis zur festen Etablierung und Weiterentwicklung dieser und weiterer innovativer Serviceangebote der Hochschulbibliothek.


Zu Ihren Aufgaben gehören:

nutzerorientierte Weiterentwicklung des digitalen Dienstleistungsangebotes der Bibliothek 

Vermittlung von Informationskompetenz in zielgruppenspezifischen Beratungsformaten

Mitarbeit bei der Etablierung und Verstetigung der Open Access-Strategie

o organisatorische und technische Unterstützung der Transformation des Publikationswesens der Hochschule 

o Wissenstransfer und Weiterentwicklung des Angebots zum digitalen Publizieren sowie Betreuung förderfähiger Projekte
                in Abstimmung mit der Bibliotheksleitung, internen Stellen und Fördergebern

o Support für Publizierende, Koordinierung und Durchführung von Publikationsvorhaben der Hochschulangehörigen

Mitarbeit in der Bibliotheksbenutzung (Thekendienste, Beratung verschiedener Zielgruppen) 


Sie verfügen über:

ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Bibliotheks-, Dokumentations- oder Informationsmanagement,
        Informatik oder nachgewiesene vergleichbare Qualifikation

beziehungsweise nachweisbare Kenntnisse auf entsprechendem Niveau

fundierte informationswissenschaftliche Kompetenzen und Kenntnisse im Umgang mit Bibliotheksmanagementsystemen
        (LBS4 / PICA) 

sehr gute IT-Kenntnisse, ebenso ist ein geübter Umgang mit verschiedenen Recherche-Instrumenten, Online-Plattformen
        und Datenbanken unerlässlich 

Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich digitales Publizieren und Open Access

sehr gute Englischkenntnisse

ein gesteigertes Interesse für die Potentiale und Herausforderungen des digitalen Wandels in wissenschaftlichen Bibliotheken
        und im Bereich Open Science

Freude an Wissensvermittlung und didaktische Qualifikationen

Wir suchen eine Persönlichkeit, die Interesse daran hat, sich in einem Team einzubringen, zu engagieren und aktiv bei der operativen Umsetzung unterschiedlicher digitaler Services mitzuwirken. Zudem sollte sie die Fähigkeit besitzen, sich selbstständig und eigenverantwortlich in Themengebiete einzuarbeiten und Arbeitsfelder auszugestalten sowie eine sehr gute Auffassungsgabe, Flexibilität, Serviceorientierung, Kooperations- und Leistungsbereitschaft und kommunikative Kompetenz haben.


Sie erwartet:

ein vielseitiges und verantwortungsvolles Aufgabengebiet

ein freundliches Arbeitsklima

eine flexible, familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung (Gleitzeitregelung)

bedarfsorientierte Qualifizierungsmöglichkeiten

die Gewährung einer Jahressonderzahlung und Vermögenswirksamer Leistungen

eine betriebliche Altersvorsorge über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)

eine verantwortungsvolle Einarbeitung und Betreuung

ein vielfältiges betriebliches Gesundheitsmanagement


Rückfragen zu dieser Ausschreibung beantwortet Ihnen gern:

Frau Sabine Thalmann
E-Mail: sabine.thalmann(at)hs-anhalt.de 


Die Hochschule Anhalt ist bestrebt, die Berufschancen von Frauen zu erhöhen. Frauen werden deshalb ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Für Schwerbehinderte gelten bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung die Bestimmungen des SGB IX. 

Für Ihre Bewerbung nutzen Sie bitte das Onlineportal der Hochschule Anhalt. Ihre Bewerbung können Sie bis zum 26.06.2022 unter dem folgenden Link vornehmen:

 

  Jetzt bewerben

 

Mit dem Betätigen des Links erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens einverstanden. Ihre Unterlagen/Daten werden nach vollständiger Beendigung des Einstellungsverfahrens datenschutzgerecht gelöscht bzw. vernichtet.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir etwaige anlässlich der Bewerbung anfallende oder mit der Wahrnehmung von Vorstellungsgesprächen in unserem Hause entstehende Kosten nicht übernehmen können.