Stellenangebot

Mitarbeiter/innen Hochschule Anhalt

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) Movement Ecology und Landnutzung, Nr. 297

Willkommen an der Hochschule Anhalt, einer der forschungsstärksten Hochschulen des Landes. Im Herzen Mitteldeutschlands bieten wir als eine der Innovativen Hochschulen Forschung und Lehre auf internationalem Niveau sowie beste Studien- und Lebensqualität.
Mit mehr als 70 Studiengängen schaffen wir individuellen Freiraum zur Entwicklung von Persönlichkeiten und bereiten etwa 7.500 deutsche und internationale Studierende vor allem auf eines vor: einen gelungenen Berufsstart.

Am Fachbereich Landwirtschaft, Ökotrophologie und Landschaftsentwicklung der Hochschule Anhalt, Standort Bernburg, ist ab dem 01.12.2022 (vorbehaltlich der Bewilligung der finanziellen Mittel), die für einen Zeitraum von 3 Jahren befristete Teilzeitstelle (65%) eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w/d), Nr. 297

im Bereich Movement Ecology und Landnutzung zu besetzen. 

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder. Die Einstellung erfolgt in die Entgeltgruppe 13 TV-L.

Im Rahmen der Beschäftigung besteht die Möglichkeit zur Promotion.


Die Stelle ist an der Professur für Faunistik und Artenschutz angesiedelt und in das Forschungsvorhaben „BioTrain: Training machine learning algorithms: new pathways to analyze and predict patterns and relationships of cross-scale biodiversity data“ integriert. 

Zum Projekt:

Das Projekt entwickelt auf Basis von Biodiversitäts- und Umweltdaten mithilfe leistungsstarker Algorithmen des maschinellen Lernens Prognosen und Handlungsoptionen zur Förderung der Funktionalität von Ökosystemen. Die hier ausgeschriebene Stelle deckt dabei den Bereich „Mobile Links“ ab, welcher zum Ziel hat, Vorhersagemodelle für den Einfluss von Weidetieren (Mobile Links) auf Lebensgemeinschaften verschiedener Taxa und damit die Resilienz von Offenlandschaften über verschiedene räumliche und zeitliche Skalen hinweg zu entwickeln.


Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Analyse des Einflusses von Weidetieren (Mobile Links) auf Lebensgemeinschaften verschiedener Taxa und die Resilienz von Offenlandökosystemen über verschiedene räumliche und zeitliche Skalen hinweg auf Basis bestehender Datensätze (mehr als 10 Jahre hochaufgelöste Bewegungsdaten von Weidetieren, Verhaltensdaten, Biodiversitätsdaten, Satellitendaten)
  • Anwendung und Weiterentwicklung von Algorithmen des maschinellen Lernens für die fachliche Fragestellung
  • Entwicklung von Vorhersagemodellen auf Basis externer Trainingsdatensätze, Plausibilitätsprüfung
  • Entwicklung von Managementkonzepten über Skalen hinweg, Kosten-Nutzen-Analyse
  • Bereitstellung von Software (R Pakete) sowie Weiterentwicklung und von Optimierung Anwenderkonzepten (vereinfachte fachbezogene Handhabungen)
  • Präsentation der Ergebnisse vor Landnutzern, Umweltverbänden, Behörden sowie auf wissenschaftlichen Tagungen und Veröffentlichungen in internationalen Fachzeitschriften


Sie verfügen über:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom) im Bereich Ökologie/ Zoologie/ Biologie/ Naturschutz oder anderen Naturwissenschaften und starkes Interesse an der mathematischen Modellierung oder im Bereich Angewandter Mathematik (numerische Methoden) und starkes Interesse an der ökologischen Modellierung
  • sehr gute statistische und analytische Fähigkeiten (vorzugsweise gute Kenntnisse in R)
  • gute Kenntnisse im Umgang mit Geografischen Informationssystemen (GIS)
  • Erfahrungen in einem oder mehreren der folgenden Bereiche: mathematische oder Computersimulationsmodelle, Datenbankmanagement, Telemetrie, Tierökologie, Wildtierbiologie
  • ein starkes Interesse an interdisziplinärer Forschung und die Bereitschaft zum wissenschaftlichen Austausch mit anderen Disziplinen
  • Verständnis für wissenschaftliches Arbeiten
  • wünschenswerterweise eine ausgeprägte, lösungsorientierte Kommunikation sowie die verständliche Präsentation von Projektergebnissen

Wir suchen eine Persönlichkeit, die eine hohe Motivation, Belastbarkeit und selbstständige Arbeitsweise an den Tag legt, gern im Team arbeitet und Verhandlungsgeschick mitbringt. Diese sollte zudem sehr gute Deutsch und Englischkenntnisse (in Wort und Schrift) aufweisen.


Sie erwartet:

  • Mitarbeit in einem fachübergreifenden, interdisziplinären Forschungsprojekt mit hohem Anwendungsbezug
  • Unterstützung und Vernetzung im Rahmen der Graduiertenakademie und im Promotionszentrum Life Science der Hochschule Anhalt (bei Promotion)
  • eine flexible familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung
  • bedarfsorientierte Qualifizierungsmöglichkeiten
  • die Gewährung einer Jahressonderzahlung und Vermögenswirksamer Leistungen
  • eine betriebliche Altersvorsorge über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)
  • ein vielfältiges Hochschulsportangebot

 

Rückfragen zur Stelle beantwortet Ihnen gern:
Prof. Dr. Christina Fischer (christina.fischer@hs-anhalt.de) 


Die Hochschule Anhalt ist bestrebt, die Berufschancen von Frauen zu erhöhen. Frauen werden deshalb ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Für Schwerbehinderte Menschen oder ihnen gleichgestellte Bewerber*innen gelten bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung die Bestimmungen des SGB IX. 

Wenn wir Sie von uns überzeugt haben, dann freuen wir uns, wenn Sie sich bis zum 03.10.2022 unter dem folgenden Link bewerben:

 

Jetzt bewerben

Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen folgendes bei: Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse sowie relevante Ausschnitte aus Abschlussarbeiten (wenn möglich auch Empfehlungsschreiben und Veröffentlichungen).

Mit dem Betätigen des Links erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens einverstanden.

Ihre Unterlagen/Daten werden nach vollständiger Beendigung des Einstellungsverfahrens datenschutzgerecht gelöscht bzw. vernichtet. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir etwaige anlässlich der Bewerbung anfallende oder mit der Wahrnehmung von Vorstellungsgesprächen in unserem Hause entstehende Kosten nicht übernehmen können.

 

Veröffentlichungen:

02.09.2022 - www.indeed.com ; www.interamt.de ; www.bund.de

06.09.2022 - www.greenjobs.de ; www.arbeitsagentur.de 

Willkommen an der Hochschule Anhalt