Stellenangebot

Mitarbeiter/innen Hochschule Anhalt

Projektmitarbeiter/in (m/w/d) Entwicklung von Weiterbildungsangeboten zum Thema Wasserstoff“, Nr. 303

Willkommen an der Hochschule Anhalt, einer der forschungsstärksten Hochschulen des Landes. Im Herzen Mitteldeutschlands bieten wir als eine der Innovativen Hochschulen Forschung und Lehre auf internationalem Niveau sowie beste Studien- und Lebensqualität.
Mit mehr als 70 Studiengängen schaffen wir individuellen Freiraum zur Entwicklung von Persönlichkeiten und bereiten weit mehr als 7.500 deutsche und internationale Studierende vor allem auf eines vor: einen gelungenen Berufsstart.

Am Weiterbildungszentrum Anhalt (WZA) der Hochschule Anhalt, Standort Köthen, ist zum 01.02.2023 die bis zum 31.01.2025 befristete Vollzeitstelle als 

Projektmitarbeiter/in (m/w/d), Nr. 303

für das Projekt H2 Competence Hub mit dem Schwerpunkt „Entwicklung von Weiterbildungsangeboten zum Thema Wasserstoff“ zu besetzen. 

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder. Die Einstellung erfolgt in die Entgeltgruppe 13 TV-L.

Im Projekt H2 Competence Hub sollen auf der Basis einer Bedarfsanalyse entsprechende Inhalte und Formate für Weiterbildungsangebote für unterschiedliche Zielgruppen entwickelt werden. Es gilt Schnittstellen zwischen den Anforderungen der Unternehmen, den erforderlichen Inhalten in der beruflichen Aus- und Weiterbildung sowie den akademischen Studien- und Weiterbildungsinhalten herauszuarbeiten, Synergien heraus zu arbeiten und nutzbar zu machen. Ein besonderer Fokus liegt auf der Gestaltung der Durchlässigkeit von beruflicher und wissenschaftlicher Weiterbildung. Hier sollen insbesondere Konzepte entwickelt werden, um den Qualifikationsbedarf vor allem kurzzeitig decken zu können.


Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Analyse des Weiterbildungsbedarfs im Themengebiet Wasserstoff entlang der Wertschöpfungskette und bezogen auf unterschiedliche Zielgruppen
  • intensiver Dialog mit Stakeholdern aus Wirtschaft, Verwaltung und Gesellschaft zur Bewältigung aktueller und zukünftiger Herausforderungen dieses Zukunftsfeldes in Sachsen-Anhalt einschließlich aktiver Mitwirkung im Netzwerk
  • Entwicklung und Realisierung von entsprechenden berufsbegleitenden Weiterbildungsangeboten zur Planung, Umsetzung und Beurteilung von Wasserstoffprojekten
  • Kommunikation mit Weiterbildungsakteuren und Beratung von Weiterbildungsinteressierten zum Thema Wasserstoff
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Verfassen von Berichten und Veröffentlichungen


Sie verfügen über: 

  • einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss auf naturwissenschaftlichem, technischem bzw. ingenieurwissenschaftlichem Gebiet
  • Erfahrungen in der Wasserstoffproduktion, -distribution und –speicherung sowie in unterschiedlichen Wasserstoffanwendungen
  • Lehrerfahrungen, idealerweise zu den Themen Wasserstoff, Wasserstoffwirtschaft und/oder Wasserstofftechnologie

Wir suchen eine Persönlichkeit mit sehr guten organisatorischen Fähigkeiten und einem eigenständigen Arbeitsstil. Diese sollte zudem sehr engagiert, kommunikativ und kreativ sein und ein hohes Maß an Teamfähigkeit, Flexibilität, Zielstrebigkeit und strukturiertes Projektmanagement an den Tag legen. 


Sie erwartet:

  • ein vielseitiges und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • ein freundliches und konstruktives Arbeitsklima
  • eine flexible familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung (Gleitzeitregelung)
  • bedarfsorientierte Qualifizierungsmöglichkeiten
  • die Gewährung einer Jahressonderzahlung und Vermögenswirksamer Leistungen
  • eine betriebliche Altersvorsorge über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)
  • ein vielfältiges Hochschulsportangebot

Die Hochschule Anhalt ist bestrebt, die Berufschancen von Frauen zu erhöhen. Frauen werden deshalb ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Für Schwerbehinderte Menschen oder ihnen gleichgestellte Bewerber*innen gelten bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung die Bestimmungen des SGB IX. 

Wenn wir Sie von uns überzeugt haben, dann freuen wir uns, wenn Sie sich bis zum 08.12.2022 unter dem folgenden Link bewerben: 

 

Jetzt bewerben 

 

Mit dem Betätigen des Links erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens einverstanden.

Ihre Unterlagen/Daten werden nach vollständiger Beendigung des Einstellungsverfahrens datenschutzgerecht gelöscht bzw. vernichtet. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir etwaige anlässlich der Bewerbung anfallende oder mit der Wahrnehmung von Vorstellungsgesprächen in unserem Hause entstehende Kosten nicht übernehmen können.

 

Veröffentlichungen:

10.11.2022 - www.academics.de ; www.zeit.de/jobs ; www.indeed.com ; www.interamt.de ; www.arbeitsagentur.de ; www.bund.de 

12.11.2022 - Mitteldeutsche Zeitung

Willkommen an der Hochschule Anhalt