Stellenangebot

Führungspositionen

Präsident der Hochschule (m/w/d)

Willkommen an der Hochschule Anhalt, einer der forschungsstärksten Hochschulen des Landes Sachsen-Anhalt. Im Herzen Mitteldeutschlands bieten wir als innovative Hochschule Forschung und Lehre auf internationalem Niveau sowie beste Studien- und Lebensqualität. Mit mehr als 80 Studiengängen schaffen wir individuellen Freiraum zur Entwicklung von Persönlichkeiten und bereiten etwa 8.000 deutsche und internationale Studierende vor allem auf eines vor: einen gelungenen Berufsstart.

Zum 01. September 2020 ist die Stelle

                                                                des Präsidenten (m/w/d)

wieder zu besetzen.

Die Hochschule Anhalt sucht eine sehr gut vernetzte, strategisch denkende Persönlichkeit mit integrativer Führungskompetenz, die mit Begeisterung die künftige Hochschulentwicklung aktiv mitgestaltet. Von den Bewerbern werden vielfältige Erfahrungen, möglichst auch internationale, in der Leitung akademischer wissenschaftlicher Einrichtungen gewünscht, um die Potentiale der Hochschule Anhalt für innovative und interdisziplinäre Lehre und Forschung weiterentwickeln zu können.

Zum Präsidenten kann bestellt werden, wer eine abgeschlossene Hochschulausbildung besitzt und aufgrund einer mehrjährigen verantwortlichen beruflichen Tätigkeit, insbesondere in Wissenschaft, Wirtschaft, Verwaltung oder Rechtspflege erwarten lässt, dass er den Aufgaben des Amtes gewachsen ist.

Der Präsident leitet gemeinsam mit dem Präsidium die Hochschule und vertritt sie nach außen. Die weiteren Aufgaben und Befugnisse sowie die Rechtsstellung sind im Hochschulgesetz des Landes Sachsen-Anhalt (HSG LSA) geregelt. Der Präsident wird vom erweiterten Senat der Hochschule Anhalt aufgrund des Wahlvorschlages einer vom Senat eingesetzten Findungskommission gewählt.

Der Präsident wird bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen zum Beamten auf Zeit ernannt; es kann auch ein privatrechtliches Beschäftigungsverhältnis begründet werden. Die Amtszeit beträgt vier Jahre. Die Wiederwahl ist möglich. Die Besoldung erfolgt nach Besoldungsgruppe W 3 der Besoldungsordnung W des Besoldungsgesetzes des Landes Sachsen-Anhalt zuzüglich eines Funktions-Leistungsbezuges.

Die Hochschule Anhalt strebt die Erhöhung des Anteils von Frauen in Leitungsfunktionen an und fordert qualifizierte Frauen ausdrücklich zu einer Bewerbung auf. Für Schwerbehinderte gelten bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung die Bestimmungen des SGB IX.

Schriftliche Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen werden bis zum 10.01.2020 erbeten an:

Vorsitzender der Findungskommission

Prof. Dr. Norbert Gerhards

Hochschule Anhalt

Fachbereich 3

Bauhausstr. 8

06846 Dessau