Elektrotechnik

Fachbereich Elektrotechnik, Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen

Studienschwerpunkte

  • Grundlagen der Elektrotechnik und der Elektronik
  • Mess-, Steuer- und Regelungstechnik
  • Leistungselektronik und Antriebstechnik
  • Technik und Verarbeitung von Informationen
  • Elektrische Energietechnik

Studieninhalte und -ziele

Wer den Bachelor-Fernstudiengang Elektrotechnik erfolgreich absolviert hat, ist optimal ausgebildet für den klassischen Ingenieurberuf. Dieser zeichnet sich durch eine außerordentliche Vielfalt der Einsatzmöglichkeiten aus. Das Tätigkeitsfeld erstreckt sich auf die Gebiete der Planung, Entwicklung, Projektierung, Fertigung, Prüfung, Qualitätssicherung, Inbetriebnahme und des Vertriebs von elektrischen Baugruppen, Geräten, Maschinen und Anlagen. Ingenieurinnen und Ingenieure sind in nahezu allen Bereichen und Branchen der Volkswirtschaft (Elektro- und Elektronikindustrie, Energietechnik, Maschinenbau, Kraftfahrzeugtechnik, Medizintechnik u. a.) gefragte Arbeitskräfte.


Der Fernstudiengang Elektrotechnik ist inhaltlich modular aufgebaut. Für erfolgreich absolvierte Lehrgebiete (Module) werden nach dem European Credit Transfer System (ECTS) Punkte vergeben, deren Anzahl sich nach dem Umfang eines Moduls und dem damit verbundenen Arbeitsaufwand richtet. Die erbrachten Leistungen sind somit international vergleichbar und anerkannt. Die Einzelheiten zum Studien- und Prüfungsablauf regeln die Studienordnung (SO) und die Prüfungsordnung (PO) des Studiengangs. Die Studienpauschale für die Studienmaterialien –Bücher, Lehrbriefe, Skripte– und die Präsenzveranstaltungen beträgt 650 € pro Semester.

Die Absolventinnen und Absolventen des Fernstudiengang Elektrotechnik sind in der Lage, vielfältige und komplexe Aufgabenstellungen der beruflichen Praxis ingenieurgemäß und innovativ zu lösen. Die Hochschule Anhalt vermittelt ihnen solides mathematisch-naturwissenschaftliches und technisches Grundlagenwissen. Zudem werden fachspezifischen Fähigkeiten und Fertigkeiten vertieft. Parallel zum technischen Verständnis erwerben sie Methoden- und Sozialkompetenz sowie Selbstständigkeit und Teamfähigkeit.

Studienvoraussetzungen

  • Abitur
  • Fachhochschulreife
  • Meister
  • oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung
  • Studium ohne Abitur