Projekt

Prof. Dr. Annett Baasch - (FB1) Forschungsprojekt

Erstellung eines Schutz- und Förderkonzeptes für die Verantwortungsart Biscutella laevigata subsp. gracilis in Sachsen-Anhalt

  • Biscutella laevigata subsp. gracilis - Fruchtstand mit brillenförmigen Schötchen (Lunzberge bei Halle/S.) © Runge, Karen
  • Biscutella laevigata subsp. gracilis - Blütenstand (Porphyrkuppe nordwestlich von Friedrichschwerz) © Runge, Karen
  • Biscutella laevigata subsp. gracilis - Blattrosette (Franzigmark bei Halle/S.) © Runge, Karen
  • Biscutella laevigata subsp. gracilis - adultes Individuum (Lunzberge bei Halle/S.) © Runge, Karen

Das zierliche Brillenschötchen (Biscutella laevigata subsp. gracilis) kommt in Deutschland nur noch in Sachsen-Anhalt im Saaletal nördlich von Halle/Saale sowie mit einigen wenigen Populationen im Elbtal bei Dessau vor. Insgesamt sind für den Zeitraum nach 1980 lediglich 17 Fundpunkte bekannt, von denen einige Vorkommen nur kleine Populationen aufweisen. Das Land Sachsen-Anhalt trägt damit für den Erhalt der Art und ihrer Lebensräume eine besondere Verantwortung.

Die seltene Art siedelt in nährstoffarmen und xerothermen Lebensräumen der Porphyrkuppenlandschaft im Unteren Saaletal, welche durch Landnutzungs-änderungen (v.a. Aufgabe der Schaf- und Ziegenbeweidung) sowie Nährstoffeinträge zunehmend gefährdet sind. Im Elbtal sind vereinzelte Vorkommen auf Binnendünen bekannt.

Übergeordnetes Ziel des Projektes ist die nachhaltige Verbesserung der Bestandssituation der Verantwortungsart und ihrer Lebensräume in Sachsen-Anhalt. Aufbauend auf einer wissenschaftlichen Analyse zur aktuellen Bestands- und Gefährdungssituation wird ein umsetzungsorientiertes und flächenkonkretes Schutz- und Förderkonzept für Biscutella laevigata subsp. gracilis und ihre Lebensräume entwickelt sowie erste Maßnahmen umgesetzt. Dabei sollen sowohl Artenhilfsmaßnahmen (z.B. Populationsstützungen) als auch Pflegmaßnahmen für den Erhalt und die Entwicklung der Standorte durchgeführt werden.

Projektlaufzeit: 02/2017 – 03/2019
Gefördert durch: ELER Sachsen-Anhalt, Förderperiode 2014 – 2020

Landesverwaltungsamt
Europa-ELER
ELER-Sachsen-Anhalt


Weitere Informationen zum Forschungsprojekt finden Sie unter nachfolgendem Link: http://www.offenlandinfo.de/projekte/aktuelle-projekte/erstellung-eines-schutz-und-foerderkonzeptes-fuer-die-verantwortungsart-biscutella-laevigata-subsp-gracilis-in-sachsen-anhalt/