Projekt

Prof. Dr. Erik Arndt - Naturschutz und Landschaftsplanung (FB1) Forschungsprojekt

Fauna von Kalktuffquellen im Eichsfeld (Thüringen)

In Nord-Thüringen befindet sich eine Reihe von Kalktuffquellen - ein nach Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie prioritär zu schützender Lebensraum.
Im Rahmen des Projekts werden die Makroinvertebraten einer Anzahl von Quellen untersucht. Auch die Bachläufe unterhalb der Quellen werden in die Untersuchungen einbezogen; dort befinden sich quellnahe Bereiche, die durch Kalkausfällungen beeinflusst werden sowie im weiteren Bachverlauf Bereiche, in denen keine Kalkausfällungen mehr nachweisbar sind.

Die Untersuchungen sind Teil des Projekts "Optimierung von Kalktuffquellen auf den Muschelkalkplatten in West- und Nordthüringen", das an der Natura 2000-Station Unstrut-Hainich/Eichsfeld seit 01.07.2017 angesiedelt ist. Ziel des Projektes ist die flächendeckende Erfassung und Bewertung der Kalktuffquellen im Projektgebiet sowie die Entwicklung eines Maßnahmenkataloges zur Aufwertung oder Renaturierung der Quellen.
Die Makroinvertebraten sind exzellente Indikatoren hinsichtlich der Wasserqualität sowie der Natürlichkeit der Quellstrukturen. Besonders interessant ist das Zusammentreffen von Grundwasserorganismen mit Makroinvertebraten der Oberflächengewässer im Quellbereich.

Projektbetreuerin: Franziska Döll (M.Sc.), Prof. Dr. Erik Arndt
Projektbearbeiter: Sarah Westphal