Projekt

Leonie Maria Humenda - Landschaftsarchitektur und Umweltplanung (FB1) Semesterarbeit

Hausgarten Doppelhaushälfte, Leipziger Umland

Ein Schwerpunkt meines Praktikums lag auf der Bearbeitung des Hausgartens für den Eigentümer einer Doppelhaushälfte im Leipziger Umland. Dieses Projekt wurde überwiegend selbstständig von mir in den Leistungsphasen 2, 3 [in Teilen] und 5 ausgearbeitet. Dazu fertigte ich zunächst ein Konzept für den Garten und skizzierte meine Ideen. Nach Absprache erstellte ich ein digitales 3D-Modell, um den Vorentwurf anschließend mit Hilfe einer 3D-Visualisierungssoftware darzustellen.

Der aus diesen Bausteinen zusammengesetzte Plan wurde anschließend mit dem Bauherrn besprochen und führte zu einer Konkretisierung und Weiterentwicklung des Vorentwurfs mit Kostenschätzung und Erläuterungsbericht, Materialrecherche und der daraus folgenden Überarbeitung der Grafik.

Der Vorentwurf entstand in Anlehnung an die Architektur des Gebäudes – mit einer schlichten Formensprache und klare Konturen. Daher greift der Entwurf diese durch vorrangige Verwendung von geraden Linien auf. Die Bepflanzung bleibt mit Gehölzen und Gräsern minimalistisch und modern. Gleichzeitig war es wichtig, die Klarheit des Gebäudes mit Hilfe von natürlichen Strukturen im Garten aufzubrechen und zu kontrastieren. Aus diesem Grund kommen im Garten auch wenige geschwungene Linien vor.

Da der Vorentwurf Anklang bei dem Bauherrn fand, sollten zügig eine Ausschreibung und eine damit verbundene Ausführungsplanung folgen. Der Bau sollte noch innerhalb des laufenden Sommers abgeschlossen werden. Mit Unterstützung durch meine betriebliche Mentorin erstellte ich sämtliche Ausführungsunterlagen (Lageplan, alle nötigen Ausführungs- und Regeldetails, Pflanzplan, Absteckplan etc.), welche für den Bau des Gartens nötig waren.

Der Bau des Gartens erfolgte im Herbst 2017.

Praktikum:
Feb.-Jun. 2017
GFSL gruen fuer stadt + leben – clausen landschaftsarchitekten, Leipzig