Projekt

Robert Thomale - Ökotrophologie (FB1) Forschungsprojekt

Kräuterliköre

Versuchs- und Forschungsbrennerei Bernburg

Die Ausbildung an der Hochschule Anhalt ist sehr praxisnah und projektorientiert ausgerichtet, um Absolventen herauszubilden, die ohne längere Einarbeitungszeit in Unternehmen voll wirksam werden können. Deshalb wurden moderne Technika, Werkstätten und Labore aufgebaut, in denen die Studierenden diese praktischen Fertigkeiten erwerben können.

Eine analoge Aufgabenstellung besteht auch in der angewandten, transferorientierten Forschung. Gemeinsam mit Unternehmen laufen im Kompetenzschwerpunkt „Life Science“ Arbeiten zu Produktentwicklungen und Optimierungen technologischer Prozesse.

Diesen Zielen dient auch die Versuchs- und Forschungsbrennerei im Fachbereich Landwirtschaft, Ökotrophologie und Landschaftsentwicklung der Hochschule Anhalt.

Eine interessante Richtung für kleine lokale Brennereien ist die Herstellung von Kräuterlikören.

Der überregionale Markt für Kräuterspirituosen ist weitgehend gesättigt. Aber gerade aus der Sicht der örtlichen Bedingungen, z. B. Vorhandensein eines Klosters oder traditioneller regionaler Kräuter, bestehen für eine Direktvermarktung lohnenswerte Nischen.

Die nachfolgenden Ausführungen sind Ergebnisse bisheriger Entwicklungsarbeiten der Versuchs- und Forschungsbrennerei in Bernburg.

Hinweise zur qualitätsgerechten Herstellung von Kräuterlikören

  • Neutralalkohol (Primasprit) verwenden
  • Brände sind als Grundlage zulässig, das Eigenaroma muss zum Likör passen
  • Qualität der Kräuter beachten; Aroma der Kräuter kann nach Standort, Erntezeitpunkt und Wettereinflüssen variieren
  • Getrocknete Kräuter bringen in vielen Fällen bessere und vollere Aromen
  • Mazerationszeit von 24 Stunden einhalten
  • Mindestzuckergehalt von 100 g/l (berechnet als Invertzucker)
  • Vermarktung als Regionalprodukt
  • Eignet sich besonders in Verbindung mit spezifischen regionalen Besonderheiten (Klöster, Landschaften etc.)

Gesetzliche Regelungen

Nach der EU-Verordnung ist ein Bitter eine Spirituose mit einem vorherrschend bitteren Geschmack, der durch Aromatisierung mit natürlichen oder naturidentischen Geschmacksstoffen erzielt wird und der Bitter muss einen Alkoholgehalt von mindestens 15 % aufweisen.

Viele als Magenbitter bezeichnete Produkte gehören aufgrund ihres hohen Gehaltes an Zucker von über 100 Gramm pro Liter eigentlich zu den Likören. Sie werden als Kräuterlikör, oft auch als „Halbbitter“ bezeichnet.

Kräuterbitter werden weltweit hergestellt, in Deutschland haben viele Regionen eigene Spezialitäten.
(https://de.wikipedia.org/wiki/Magenbitter)