Projekt

Prof. Dr. Sabine Tischew - (FB1) Forschungsprojekt

Spenderflächen für naturnahe Begrünungen

Mit dem Ziel, Fachwissen zu naturnahen Begrünungsmaßnahmen zu vermitteln, wurde das Fachinformationssystem INB entwickelt und unter www.spenderflaechenkataster.de veröffentlicht. Hier werden Erkenntnisse und Erfahrungen aus Wissenschaft und Praxis zu naturnahen Begrünungsmaßnahmen in übersichtlicher Form dargestellt. Das Spenderflächenkataster Sachsen-Anhalt soll die Lokalisierung von naturschutzfachlich und wirtschaftlich geeigneten Spenderflächen zur Direkternte von Samen- und Pflanzenmaterial und zur Sammlung von Basissaatgut für die regionale Vermehrung in Sachsen-Anhalt vereinfachen und dadurch die Verwendung von Saatgut aus gebietseigenen Herkünften bei Kompensations- und Renaturierungsmaßnahmen fördern. Das Informationssystem Naturnahe Begrünungsmaßnahmen (INB) bietet dabei umfassende Informationen zur Planung und Umsetzung dieser Maßnahmen.
Im Zuge des Projektes sollen wesentliche Grundlagen zur Förderung des Einsatzes naturnaher Begrünungsmaßnahmen in Sachsen-Anhalt geschaffen werden. Ein wesentliches Projektziel ist ebenfalls, diese Erkenntnisse an Akteure weiterzugeben, die durch dem seit 01.03.2020 geltenden § 40 (4) BNatSchG zur Verwendung von regionalem Saatgut verpflichtet sind.


 Der starke praktische Bezug des Projektes soll so einen entscheidenden Beitrag leisten:

  1. naturnahe Begrünungsmaßnahmen bspw. nach Eingriffsmaßnahmen in ganz Sachsen-Anhalt zu fördern;
  2. die Wertschätzung vorhandener artenreicher FFH-Offenlandflächen zu steigern;
  3. Kommunen in der Anlage blüten- und artenreicher Flächen und weiterer biodiversitätsfördernder Maßnahmen fachlich zu unterstützen.

 
Weitere Schwerpunkte des Projektes sind eine intensive Öffentlichkeitsarbeit, Schulungen und Praxisworkshops, die Behörden, Planern und Umsetzern die wichtigsten Grundlagen naturnaher Begrünungsmethoden anschaulich vermitteln. Durch Vorträge, Presseartikel und Informationsbroschüren sollen zusätzlich weitere Informationen in die Praxis übertragen werden. Zudem werden die Keimtests mit Wiesendrusch aus dem Vorgängerprojekt fortgesetzt, um Erkenntnisse über die zeitliche Entwicklung der Keimfähigkeit unter verschiedenen Lagerungsmethoden zu erlangen.

Das Projekt „Erweiterung und Betreuung des Spenderflächenkataster Sachsen-Anhalt und des Informationssystems für naturnahe Begrünungen – Intensivierung und Ausbau des Wissenstransfers für die Aufwertung und Entwicklung wertvoller FFH-Offenlandlebensräume“ wird durch ELER Sachsen-Anhalt gefördert; Förderperiode 2014-2020.

Projektlaufzeit: 10.2020 bis 05.2022 (Projekt 407.1.10-60128/630120000010)

Landesverwaltungsamt
Europa-ELER
Landesportal Sachsen-Anhalt

Weitere Informationen unter:
https://www.offenlandinfo.de/projekte/aktuelle-projekte/informationssystem-naturnahe-begruenungsmassnahmen-inb-und-spenderflaechenkataster-sachsen-anhalt/

Website:
https://www.spenderflaechenkataster.de/