Projekt

Gründerzentrum - Wirtschaftsingenieurwesen (FB2) Gründungsprojekt

Retromixer

… und vor dem Essen: Hände waschen nicht vergessen! Natürlich mit Seife. Idealerweise mit lauwarmem Wasser. Was jedes Kind weiß – und hoffentlich auch tut – ist in Großbritannien und einigen anderen Ländern gar nicht so einfach. Der Grund: Es gibt dort nur getrennte Wasserhähne. Eiskalt oder kochend heiß, lautet die Entscheidung. Bis jetzt.

Nach einem Auslandssemester in Edinburgh entwickelte Denny Schenk, Student im Fach Wirtschaftsingenieurwesen und mit den Vorzügen der Mischbatterie aufgewachsen, gemeinsam mit seinem besten Freund Artur Napiórkowski eine Vorrichtung, die im Handumdrehen warmes Wasser mischen kann: den „Retromixer“, einen Adapter zum Verbinden separater Wasserhähne.

Die Idee war so originell, dass es das Gründerteam im vergangenen Jahr nicht nur in die „Dragon’s Den“, das BBC-Vorbild der „Höhle der Löwen“, schaffte, sondern auch mehr als 4.000 £ über eine Crowdfunding-Kampagne einsammelte, um die erste Charge Retromixer produzieren zu können. FOUND IT! gab insbesondere Schützenhilfe bei Konzeption und Umsetzung dieser Kampagne. Bis Ende April 2017 wurden bisher mehr als 6.000 Retromixer verkauft.

 

Mehr unter: www.retromixer.com oder www.facebook.com/retromixerr und in der ECCI