Projekt

Natascha Meuser - Architektur (FB3) Semesterarbeit

Kunstgutdepot für die Stiftung Bauhaus Dessau

  • Entwurf "Stadtkristall" - Quang Duc Nguyen
    Entwurf "Stadtkristall" - Quang Duc Nguyen © Quang Duc Nguyen
  • Luftaufnahme Kaufhaus Magnet, Juni 2016
    Luftbild ehem. Kaufhaus HO © DOM publishers

Kunstgutdepot Stiftung Bauhaus Dessau - Machbarkeitsstudie für das ehemalige  Kaufhaus 'Magnet'

Mit dem 100-jährigen Bestehen des Bauhauses werden um das Jahr 2019 verschiedene Baumaßnahmen in Dessau stattfinden. Neben dem geplanten Standort des Bauhaus Museum Dessau im Stadtpark soll auch das zugehörige Kunstgutdepot des Bauhauses mit seinen über 40.000 Sammlungsstücken in die Innenstadt umgesiedelt werden. Als möglicher Stand ort wurde das ehemalige Kaufhaus Magnet identifiziert, das sich für die neue  Nutzung hinsichtlich seiner guten Lage, Flächen und seiner stadtgeschichtlichen Be deutung qualifiziert hat.

Ein Archivbau mit seinen hochsensiblen Kunstgütern stellt besondere bauliche Anforderungen an die Planer. Wie im Bibliotheks- oder Museumsbau müssen im Raumprogramm betriebliche und konservatorische Erfordernisse mit den baulichen Anforderungen in Einklang gebracht werden. Hierzu bedarf es einer interdisziplinären Grundlagenforschung. Die Aufgabenstellung lautete, für das Gebäude in der Kavalierstraße 72 in Dessau eine Machbarkeitsstudie zu erstellen, um die Nutzbarkeit für archivische Zwecke zu prüfen. Das Seminar wurde als kombinierte Lehrveranstaltung für  Architekten, Denkmalpfleger und Facility Manager konzipiert.

mehr auf ISSUU

www.nataschameuser.com