Projekt

Philipp Rösler, Thomas Kores - Integriertes Design (FB4) Semesterprojekt

MediGlove

Das Projekt MediGlove beschäftigt sich mit der Möglichkeit, durch das Kombinieren neuartiger Technologien eine humanere und natürliche Untersuchungssituation beim Arzt zu ermöglichen. Design trifft auf Nutzerfreundlichkeit: Ein Wearable für Ärzte und vor allem medizinisches Personal wie Pfleger und Betreuer in Form eines hochtechnologisierten Handschuhes. Übliche Standard-Untersuchungsinstrumente werden in einem modularen, praktischen Device miteinander kombiniert, so dass nicht nur die Untersuchung intuitiver und spannender – sprichwörtlich – von der Hand geht, sondern gleichzeitig über natürliche Gesten hochauflösende Messwerte ermittelt und automatisch in eine digitale Krankenakte eingepflegt werden können, um sie so längerfristig und ganzheitlich nachvollziehbar zu machen.

Ursprünglich als ein Design-Projekt der Hochschule Anhalt konzipiert, wurde Projekt MediGlove bis heute mit zwei Sonderpreisen von Cisco Systems und mm1 Consulting & Management im Rahmen der Future Convention 2014 sowie mit dem BESTFORM Mehr|Wert|Award 2015 des Landes Sachsen-Anhalts ausgezeichnet und wird derzeit von einem transdisziplinären Team stetig weiterentwickelt. Auf der Hannover Messe 2016 wurde zudem erstmalig ein voll interaktiver Prototyp der neuesten Generation vorgestellt.