Studienvoraussetzungen

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen, um mich für dieses Studium einschreiben zu können?

Die formalen Voraussetzungen sind

  1. ein erster akademischer Abschluss wie Bachelor oder Diplom,
  2. eine mindestens dreijährige Berufserfahrung nach dem Erststudium,
  3. die Tätigkeit in einem Betrieb


Darüber hinaus wird ein persönliches Aufnahmegespräch mit einem Dozenten der Hochschule geführt, bei dem bisherige Abschlüsse, Praxiserfahrung und Motivation hinterfragt werden. Es kommt also auch auf die persönlichen Voraussetzungen (Neigung und Wille) und den persönlichen Eindruck an. Damit wollen wir sicherstellen, dass im Studium nur Teilnehmer/innen zusammenkommen, die für Leitungsfunktionen in Frage kommen.

Für Absolventen mit einem Bachelor-Abschluss (180 credits) ist die erfolgreiche Absolvierung von 6 zusätzlichen Modulen aus hochschuleigenen Masterstudiengängen zum Erreichen der 300 credits für einen akkreditierten Masterstudiengang erforderlich. Dazu wird mit den Studenten ein Sonder-Studienplan erarbeitet.

Warum benötige ich einen Hochschulabschluss als Eingangsvoraussetzung?


Im Erststudium werden vorrangig Fach-, Methoden und Sozialkompetenz vermittelt. Die Anforderung, Führungskompetenz zu zeigen, erwächst erst aus der beruflichen Tätigkeit. Im Masterstudium wollen wir uns ganz auf die Anforderungen an Führungskräfte konzentrieren.

Bewerbungsfristen

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen sind form- und fristgerecht einzureichen (es gilt immer der Eingangsstempel der Hochschule Anhalt, nicht der Poststempel). Dabei gelten folgende Termine:

Bewerbungsfrist 15. September 2018
Auswahlgespräche 1. Termin: 07. September 2018
2. Termin: 21. September 2018
Semesterbeginn 01. Oktober 2018

Bitte geben Sie bei Ihren Bewerbungsunterlagen auch eine Email mit an, damit wir Sie über den Stand der Bewerbung und die vorgesehenen Termine (Auswahlgespräche) kurzfristig informieren können.

 

Eine Bewerbung zum Masterstudiengang ist nur zum Wintersemester möglich.

Studiengebühren

Finanziert wird der Studiengang grundsätzlich von den Teilnehmern/innen und/oder dem entsendenden Betrieb. Pro Semester beträgt die Studiengebühr 1.200 Euro. Darin sind die Kosten für Prüfungen, Materialien und die Betreuung der E-Learning-Plattform MOODLE eingeschlossen. Hinzu kommen die eigenen Aufwendungen für Unterbringung und Verpflegung während der Präsenztage und die Reisekosten sowie die Kosten der Exkursionen.

Stipendien gibt es nicht. Die Studiengebühren können aber teilweise oder ganz von den entsendenden Betrieben übernommen werden. Studiendarlehen können unter den üblichen Bedingungen beantragt werden.