Praktikum

IWI

Das Berufspraktikum ist Bestandteil des Studiums und erfolgt nachweislich in einem Unternehmen oder einer dem Studienziel entsprechenden Einrichtung. Wenn ausreichende Praxisstellen nicht zur Verfügung stehen, können diese ausnahmsweise durch gleichwertige Praxisprojekte
oder Praxisphasen an der Hochschule ganz oder teilweise ersetzt werden.

Die Dauer des Berufspraktikums beträgt mindestens 12 Wochen.

  • Grundsatz

    Für das Praktikum im Bachelor-Studiengang Immobilienwirtschaft ist die bestätigte Praktikumsordung der Hochschule Anhalt verbindlich. Die Praktikumsordung ist zur Information unter der Rubrik Praktikum eingestellt. Das Praktikum umfasst in der Regel 12 Wochen und ist in der unterrichtsfreien Zeit zu absolvieren.

  • Vereinbarung mit den Praktikumsunternehmen

    Die Praktikumsunternehmen werden von den Studenten eigenständig gesucht. Bei auftretenden Problemen ist der Studienfachberater zu konsultieren. Mit dem Praktikumsunternehmen ist eine schriftliche Vereinbarung vor Beginn des Praktikums abzuschließen.
    Das Formular „Vereinbarung“ finden Sie in der Anlage der Praktikumsordnung des Studiengangs. Neben dem Praktikumsunternehmen unterzeichnen der Hochschulkonsulent sowie der Bachelor-Student. Die Unternehmen sind die Erstunterzeichner der Bescheinigung.
    Die Vereinbarungen der Hochschule Anhalt sind in jedem Falle vorzulegen. Verträge, die zwischen Praktikumsunternehmen und Student geschlossen werden und nicht zu den Praktikumsunterlagen der Hochschule gehören, haben keine Relevanz für die Hochschule Anhalt.

  • Bescheinigung durch die Praktikumsunternehmen

    Am Ende der jeweiligen Praktikumszeit ist den Praktikumsunternehmen das Formular „Bescheinigung“ (siehe Anlage Praktikumsordnung) zur Bearbeitung vorzulegen. Darin wird vor allem der tatsächlich geleistete Zeitraum erfasst.

  • Praktikumsbericht

    Über jedes absolvierte Praktikum (Teilpraktikum) ist ein Praktikumsbericht anzufertigen. Es gibt keine formalen Vorgaben, was die Gestaltung und den Umfang anbelangt. Als grundsätzlicher Gliederungsvorschlag gilt:

    1. Vorstellung des Praktikumsunternehmens,
    2. Bericht zu den schwerpunktmäßig ausgeführten Tätigkeiten,
    3. Erfahrungswerte aus der Praktikumstätigkeit.
  • Praktikumsaufgabe

    In den Formularen zum Praktikum sieht die Hochschule Anhalt eine so genannte „Praktikumsaufgabe“ vor. Diese ist einmal innerhalb der 12 Wochen durch die Studenten zu erbringen. Da die 12 Wochen in der Regel in Teilpraktikumszeiträumen erbracht werden, muss in einem Teilpraktikum in Abstimmung mit dem Hochschulkonsulenten sowie dem Praktikumsunternehmen eine „Praktikumsaufgabe“ festgelegt und bearbeitet werden. Diese ist dem jeweiligen Praktikumsbericht beizufügen.
    Die Praktikumsaufgabe sollte wie folgt bearbeitet werden:

    • Aus dem Tätigkeitsfeld des Praktikums ist eine Aufgabe auszuwählen, z. B. in einem Wohnungsunternehmen die Betriebskostenabrechnung.
    • Gliederungsempfehlung:
      - Theoretische Abhandlung des jeweiligen Inhaltes.
      - Praktische Ausführung der Praktikumsaufgabe im Unternehmen.
    • Bewertung der Anforderung und Durchführung von Theorie und Praxis.
  • Anerkennung der Gesamtpraktikumsleistung

    Für die Erbringung der Gesamtpraktikumszeit werden 15 Credits vergeben. Da die 12 Wochen des Praktikums in der Regel in Form von Teilpraktika erbracht werden, sind für jedes der Teilpraktika

    • eine Vereinbarung
    • eine Bescheinigung
    • ein Praktikumsbericht

    erforderlich!

    Die Unterlagen sind durch die Studenten chronologisch geordnet zu sammeln und bis zum Zeitpunkt der Ereichung der 12 Wochen zu verwahren.
    Nach Erreichung der Gesamtpraktikumszeit sind die Unterlagen in geschlossener Form und auf dem Sammelformular durch die Studenten erfasst, dem Studienfachberater/ Praktikumsbeauftragter im BA-Studiengang IRE zu übergeben.

    Bescheinigung des Prüfungsausschusses über die Absolvierung des Praktikums [PDF, 200 KB]

    An das Prüfungsamt werden zur Anerkennung der Leistung mit 15 Credits nur die Sammelformulare nach Durcharbeitung des Gesamtpraktikumsberichtes weitergeleitet.
    Die Studenten können nach einem Zeitraum von 2-3 Wochen nach Abgabe die Gesamtpraktikumsberichte für die eigenen Unterlagen von dem Studienfachberater/ Praktikumsbeauftragten zurückholen.
    Eine Rückmeldung über die positive Anerkennung erfolgt nicht. Entspricht der Praktikumsbericht nicht den Anforderungen oder fehlen Einzelformulare, werden die Studenten entsprechend informiert und zu Nachbesserungen aufgefordert. Die Anerkennung der Credits ist aus den Leistungsnachweisen des Prüfungsamtes ersichtlich.

Die Durchführung des Berufspraktikums erfolgt auf der Grundlage der Praktikumsordnung des Studienganges.