Anwesenheit Studium

Landwirtschaft / Agrarmanagement (Fern)

Anwesenheit Studium

Anwesenheit Studium, generell

Generell empfehlen wir Ihnen zu allen Veranstaltungen anwesend zu sein. Das betrifft alle Pflichtmodule und die Wahlpflichtmodule, welche Sie belegen möchten (ab dem 2. Fachsemester vorgesehen, 9 Wahlmodule müssen am Ende des Studiums erfolgreich belegt werden).

Im folgenden Dokument finden Sie eine Übersicht über die Anzahl an Konsultationstagen für die bestimmten Module im Fernstudium: [Präsenzzeiten FLW_generell.pdf]

Die Konsultationstermine finden immer am Freitag (14.00-19.00 Uhr) und am Samstag (08.00-13.00 Uhr) statt. Die Übungen finden meist am Samstag ab 14.00 Uhr statt. Daher sind diese Termine in der Tabelle in Klammern gesetzt, da zeitgleich meist ein regulärer Konsultationstermin stattfindet und kein gesonderter Anreisetag geplant werden muss.
Beachten Sie das Modul „Agrochemisches Praktikum“. Hier finden die Konsultationen an 3 Tagen im laufenden Semester statt. Die Laborpraktika sind für 4 Tage dann Ende Februar eingetaktet. Es besteht zu den Laborpraktika eine Anwesenheitspflicht. Am 5. Tag findet die zugehörige Prüfung statt.

Anwesenheit Studium, Pflicht

Konsultationen

Für die Module besteht eigentlich keine Anwesenheitspflicht. Dennoch sind bestimmte Prüfungsleistungen mit einer Anwesenheitspflicht verbunden. Eine Übersicht finden Sie im folgenden Dokument: [Präsenzzeiten FLW_Notwendigkeit.pdf]

Prüfungen

Zu den Präsenzterminen müssen Sie noch den Zeitraum einplanen, an welchen Sie die Prüfung hier vor Ort ablegen müssen. Je nach Fahraufwand muss man hier bestimmte Präsenzzeiten einplanen (Anfahrt, ggf. Vorbereitung, Rückfahrt). Wir haben jeweils 2 Prüfungsperioden je Fachsemester mit einem Umfang von jeweils ca. 2 Wochen festgelegt.
Zudem steht in jedem Fachsemester eine Wiederholungsprüfungsperiode, für Prüfungen aus dem vorangegangenen Fachsemester, von ca. 2 Wochen zu Verfügung.

Urlaubssemester

Alle Studierenden der Hochschule Anhalt haben die Möglichkeit Urlaubssemester einzulegen. Regulär dürfen 4 Semester (2 zusammenhängend) als Urlaubssemester beantragt werden. Alle weiteren Urlaubssemester müssen gesondert beantragt werden. Bei einem Urlaubssemester entfällt die Lehrmittelpauschale. Es dürfen in diesem Semester keine Konsultationen, Übungen, Praktika und/oder Prüfungen absolviert werden. Der Antrag auf Urlaubssemester muss spätestens bis zum 15.03. (Sommersemester) bzw. 15.09. (Wintersemester) im Amt für Studentische Angelegenheiten (ASA) abgegeben werden. Das entsprechende Formular finden im folgenden Dokument: [A-Beurlaubung.pdf]