UNITY

Das „nepali“ Projekt, Nepal 2015

Projektdetails

  • Hintergrund des Projekts

    Nepal, eines der ärmsten Länder der Welt, besitzt nur unzureichend Möglichkeiten, ein flächendeckendes Bildungssystem zu entwickeln. An vielen Schulen findet nur sporadisch Unterricht statt, und die Qualität der Klassenräume lässt sehr zu wünschen übrig. In Folge dieser Zustände haben sich eine Menge Privatschulen etabliert, welche sich jedoch nur mit Schulgeld finanzieren können. Dies wiederum bedeutet für die ärmere Bevölkerung, dass sie Ihre Kinder nur in teils weit entfernte staatliche Bildungseinrichtungen einschulen lassen kann. Haben die Kinder die Schule absolviert, bleibt dennoch die Frage offen, ob sie die Familie auf dem Feld oder im Laden unterstützen müssen oder in selteneren Fällen weiterführende Bildungseinrichtungen besuchen dürfen. Ein Ausbildungssystem, in dem handwerkliche Fähigkeiten vermittelt werden können, gibt es nicht.

    Tief im Westen von Nepal befindet sich die „Shree Jagadamba Higher Secondary School“, direkt am Bardia Nationalpark. Diese Schule spielt eine wichtige Rolle im Bardia District, welcher politisch vergleichbar mit einem deutschen Bundesland ist. Mit 1200 Schülern ist sie die größte in der Umgebung, und der Zuwachs an jungen Schülern steigt jährlich.
    Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein Leitbild für benachbarte Schulen darzustellen, indem sie Lehrer, Vertreter der Landkreise, aber auch Eltern weiterbildet. Die wichtigsten Themen dabei sind Gesundheit und Umweltschutz.
    Um die Rolle der Schule zu verstärken sowie  einen Ort zu schaffen, nachhaltig handwerkliche Workshops, Theater oder Versammlungen zu gewährleisten, war es nun das Ziel des neuen studentischen Projektteams, eine passende Immobilie mit Leuchtturmcharakter zu entwickeln und zu realisieren.

  • Eckdaten

    Projektziel

    Finanzierung, Planung und Bau eines Ausbildungs- und Gemeindezentrums

    Bauumfang

    Bruttogrundfläche:    163,5 m²
    Nettonutzfläche:    144,4 m²
    Gebäudehöhe:    bis 5,94 m
    Treppe / Zuweg:    29,1 m²

    Zeitliche Bedingungen

    Planungsphase:    13 Monate  (10/2013 – 11/2014)
    Bauphase:    4 Monate  (12/2014 – 03/2015)

    Finanzielle Bedingungen

    Gesamtkosten:    69.697,56 €  (100%)
    Baukosten:    36.077,53 €  (51,8%)
    Nebenkosten:    33.620,03 €  (48,2%)

    Anteil Studenten:    11.314,00 €  (16,2%)
    Anteil Hochschule:    14.253,00 €  (20,5%)
    Anteil Privatspenden:    1.152,50 €  (1,7%)
    Anteil Firmenspenden:    3.290,00 €  (4,7%)
    Anteil Spenden aus Vereinen, Stiftungen:    27.184,04 €  (39,0%)
    Anteil studentische Veranstaltungen:    12.503,19 €  (17,9%)

    Organisation    

    Interdisziplinarität:    Architektur, Design und Geoinformation
    Teilnehmer Planungsphase:    19 Studierende
    Teilnehmer Bauphase:    20 Studierende

    Projektbetreuung

    Projektleitung:    Prof. Dr. Claus Dießenbacher
    Projektkoordination:    Cand. –Arch. Michael Bieler
    Tragwerk, Statik:    Dipl. Ing. Susanne Herz
    Projektvorbereitung, Entwurf, Planung:    Dipl. -Ing. Carola Rauch
    Projektvorbereitung, Entwurf, Planung:    Dipl. -Ing. Beeke Bartelt  
    Organisation, Entwurf, Planung, Ausführung:    Cand.-Arch. Canan Yildiz

    Vernetzung

    Mirador e.V., Nepalhilfe Beilingries e.V.

  • Das studentische Team

    Fachrichtung Architektur

    Jenny Meier, Tino Ahlmann, Canan Yildiz
    Konrad Melzer, Tobias Luber, Bill Köhntopp
    Duygu Sen, Jan Warsawa, Huyen Trang Ngo
    Janick Schmid, Daniel Weicker, Philiph Gribl
    Mario Riemer, Dominik Keul, Konstantin Hofman
    Michael Bieler, Anna Kirschstein, Armin Ant    

    Fachrichtung Design

    Margarethe Quaas, Basti Schöne, Manuel Schröder        

    Fachrichtung Geoinformation  

    Paul Schröter

Bildergalerie

  • Teamfoto © Hochschule Anhalt
  • Vorortrecherche © Hochschule Anhalt
  • Vorortrecherche © Hochschule Anhalt
  • Vorortrecherche © Hochschule Anhalt
  • Vorortrecherche © Hochschule Anhalt
  • Vorortrecherche © Hochschule Anhalt
  • Entwurf des Gebäudes © Hochschule Anhalt
  • Rendering des Gebäudes © Hochschule Anhalt
  • Grundriss des Gebäudes © Hochschule Anhalt
  • Vermessungsarbeiten © Hochschule Anhalt
  • Herrichten des Baugeländes © Hochschule Anhalt
  • Fundamentarbeiten © Hochschule Anhalt
  • Fundamentarbeiten © Hochschule Anhalt
  • Fundamentarbeiten © Hochschule Anhalt
  • Fundamentarbeiten © Hochschule Anhalt
  • Fundamentarbeiten © Hochschule Anhalt
  • Fundamentarbeiten © Hochschule Anhalt
  • Fundamentarbeiten © Hochschule Anhalt
  • Fundamentarbeiten © Hochschule Anhalt
  • Fundamentarbeiten © Hochschule Anhalt
  • Fundamentarbeiten © Hochschule Anhalt
  • Fundamentarbeiten © Hochschule Anhalt
  • Fundamentarbeiten © Hochschule Anhalt
  • Fundamentarbeiten © Hochschule Anhalt
  • Mauerarbeiten © Hochschule Anhalt
  • Mauerarbeiten © Hochschule Anhalt
  • Mauerarbeiten © Hochschule Anhalt
  • Mauerarbeiten © Hochschule Anhalt
  • Mauerarbeiten © Hochschule Anhalt
  • Mauerarbeiten © Hochschule Anhalt
  • Mauerarbeiten © Hochschule Anhalt
  • Mauerarbeiten © Hochschule Anhalt
  • Mauerarbeiten © Hochschule Anhalt
  • Mauerarbeiten © Hochschule Anhalt
  • Mauerarbeiten © Hochschule Anhalt
  • Schalungsarbeiten © Hochschule Anhalt
  • Schalungsarbeiten © Hochschule Anhalt
  • Schalungsarbeiten © Hochschule Anhalt
  • Schalungsarbeiten © Hochschule Anhalt
  • Schalungsarbeiten © Hochschule Anhalt
  • Schalungsarbeiten © Hochschule Anhalt
  • Putzarbeiten © Hochschule Anhalt
  • Dacharbeiten © Hochschule Anhalt
  • Dacharbeiten © Hochschule Anhalt
  • Dacharbeiten © Hochschule Anhalt
  • Dacharbeiten © Hochschule Anhalt
  • Dacharbeiten © Hochschule Anhalt
  • Dacharbeiten © Hochschule Anhalt
  • Fassadenarbeiten © Hochschule Anhalt
  • Fassadenarbeiten © Hochschule Anhalt
  • Fassadenarbeiten © Hochschule Anhalt
  • Fassadenarbeiten © Hochschule Anhalt
  • Fassadenarbeiten © Hochschule Anhalt
  • Das Gebäude ist fertig © Hochschule Anhalt
  • Das Gebäude ist fertig © Hochschule Anhalt
  • Das Gebäude ist fertig © Hochschule Anhalt
  • Der Alltag... © Hochschule Anhalt
  • Der Alltag... © Hochschule Anhalt
  • Der Alltag... © Hochschule Anhalt
  • Der Alltag... © Hochschule Anhalt
  • Der Alltag... © Hochschule Anhalt
  • Der Alltag... © Hochschule Anhalt
  • Der Alltag... © Hochschule Anhalt
  • Der Alltag... © Hochschule Anhalt
  • Der Alltag... © Hochschule Anhalt