UNITY

Ein erdbebensicheres Gebäude für Nepal, Deutschland 2016

Naturkatastrophen verursachen jährlich Zerstörungen in entwicklungsschwachen Regionen. Um den betroffenen Menschen eine schnelle Hilfe zum Wiederaufbau ihres Wohnrausms zu bieten wurde Reco_Fix entwickelt. Das Haus ist eine erste Sudie zum Bauen nach Erdbeben für eine nachbebensicher Behausung. Ein Prototyp wurde auf dem Gelände des Forschungs- und Erlebniszentrums Paläon in Schöningen in Niedersachsen gebaut. Das Haus kann temporär von Besuchern und Schulklassen im Forschungs- und Erlebniszentrum Paläon besichtigt werden.

 

Weitere Informationen erhalten Sie direkt über den Projektverantwortlichen Herrn Warsawa unter: jwarsawa(at)gmail.com

Ein Wohnhaus im Lehmbau-Verfahren, Tansania 2016

In den Semesterferien des Sommersemesters 2016 bestand die Möglichkeit in Tansania direkt am Kilimandscharo ein 6-wöchiges Baupraktikum (= 6 ECTS) zu leisten. Im Künstlerdorf Kasirwa (Rombo District) wurde dazu ein Lehmhaus-Prototyp gemeinsam mit einem lokalen Handwerkerteam errichtet. Mit dem Vorhaben sollte vor allem die kritische und nicht wertige Meinung zu aktuellen Lehmhäusern bei den Einheimischen wesentlich verbessert werden, in dem man das Potential und Ästhetik lokaler Materialien hervorbringt und eine umweltbewusste Alternative, als die zum Standard gewordenen teuren Zementbauten mit Zinkwellblechbedachung, aufzeigt.

Ein Klassenraum für burmesische Flüchtlingskinder, Thailand 2017

Die Rocky Mountain 2 Schule befindet sich im Norden Thailands an der birmesischen Grenze und ist wie viele dortige Gebiete von einer erhöhten Zuwanderung birmesischer Flüchtlinge geprägt. Etwa 130 Schüler (von Kindergarten bis zur 8. Klasse) besuchen momentan diese Schule. 41 davon haben die Möglichkeit in Übernachtungsmöglichkeiten der Schule zu verbringen und andere passieren täglich die Grenze. Aus Mangel an finanziellen Mitteln in der Region, werden kleinere Schulen geschlossen und zu großen Einrichtungen zusammengelegt. Dies führt zu ungelösten Problemen, speziell für Schüler aus ländlichen Regionen. Daher ist es von Wert den Erhalt einiger kleineren Schulen zu unterstützen. Geplant war der Neubau eines weiteren Schulgebäudes zur Nutzung als Unterrichtsraum, aber auch als weitere Unterkunftsmöglichkeit.

 

Weitere Informationen erhalten Sie direkt über den Projektverantwortlichen Herrn Schroeder unter: schroeder-manu(at)web.de