izert

Zertifizierungsstelle für Immobilienbewertung Hochschule Anhalt, KöR

Zertifizierungstelle

Die izert Zertifizierungsstelle der Hochschule Anhalt ist die erste staatliche Zertifizierungsstelle für Personen im Bereich der Immobilienbewertung und bietet mit Personenzertifizierungen nach der internationalen Norm DIN EN ISO/IEC 17024 für  Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Immobilienbewertung und allen anderen Interessenten eine Alternative zur öffentlichen Bestellung und Vereidigung im Bereich der Immobilienbewertung. 

Am 30.04.2020 wurde die izert Zertifizierungsstelle für Immobilienbewertung Hochschule Anhalt, KöR von der Deutschen Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) akkreditiert. Mit der erfolgreichen Akkreditierung durch die nationale Akkreditierungsstelle der Bundesrepublik Deutschland wird der izert Zertifizierung eine hohe geprüfte Qualität bescheinigt. 

  • Was beinhaltet die Zertifizierung?

    Die Zertifizierung nach DIN EN ISO/IEC 17024 beinhaltet im Wesentlichen die Bestätigung der persönlichen und fachlichen Kompetenz sowie die Verlässlichkeit von Personen. Die Norm bildet dabei eine weltweit einheitliche Basis für das Vorgehen von Personenzertifizierungsstellen und beinhaltet wesentliche Grundsätze für die Ausgestaltung des Zertifizierungsverfahrens. Die von der DIN EN ISO/IEC 17024 vorgegebenen Rahmenbedingungen werden mit der jahrelangen akademischen Kompetenz der Hochschule Anhalt im Bereich der Immobilienbewertung gepaart. Aus der Fachkompetenz und den transparenten und einheitlichen Vorgaben für die Vorgehensweise durch die Norm soll eine anerkannte, faire und transparente Zertifizierung im Bereich der Immobilienbewertung durch die izert etabliert werden.

  • Warum brauchen wir die Zertifizierungsstelle?

    Anders als beispielsweise für Ärzte oder Architekten ist die Berufsbezeichnung des Sachverständigen für Immobilienbewertung nicht geschützt. Um die Qualifikation und die Vertrauenswürdigkeit von Sachverständigen zu verifizieren, haben sich in Deutschland zwei unterschiedliche Qualitätssicherungssysteme etabliert. Das lang bewährte System der öffentlichen Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen steht dem europaweit einheitlichen System der Personenzertifizierung nach DIN EN ISO/IEC 17024 gegenüber. Das Verfahren der öffentlichen Bestellung und Vereidigung steht seit Jahren in der Kritik, intransparent, inhomogen und sogar diskriminierend zu sein. Die izert sieht es als ihre Pflicht, als erste staatliche Stelle ein transparentes, faires und einheitliches System zu Anerkennung der Qualifikation von Sachverständigen mithilfe der Zertifizierung nach DIN EN ISO/IEC 17024 zu schaffen.

Zertifizierungsbereiche

Bei der izert können Zertifizierungen in den folgenden Bereichen absolviert werden:

© © spiral media

Standardimmobilien

Zertifizierter Sachverständiger für die Bewertung von Standardimmobilien izert Hochschule Anhalt (KöR) - ZIS izert HSA [S]

weiter
© © spiral media

Bebaute und unbebaute Grundstücke

Zertifizierter Sachverständiger für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken izert Hochschule Anhalt (KöR) - ZIS izert HSA [G]

weiter
© © spiral media

Mieten und Pachten

Zertifizierter Sachverständiger für Mieten und Pachten izert Hochschule Anhalt (KöR) - ZIS izert HSA [M]

weiter

Unparteilichkeit

izert verpflichtet sich zur Unparteilichkeit bei den Zertifizierungstätigkeiten.

Die izert ist für die Unparteilichkeit ihrer Zertifizierungstätigkeiten verantwortlich und ist keinem kommerziellen, finanziellen oder sonstigen Druck, der die Unparteilichkeit gefährden könnte, ausgesetzt.