Forschung

GTF - GlassTimberFurniture

Projektträger: AiF Projekt GmbH, Berlin
Förderung: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Berlin
Laufzeit: 2020-2022

Projektpartner: Teilprojekt für Glaswerkstätten Frank Ahne GmbH und Geilert GmbH
Projektleiter: Prof. Dr.-Ing. Stefan Reich
Projektbearbeiter: Sagar Vanapalli M.Sc.

Im Gesundheitswesen und der Wohlfahrtspflege haben Hygiene und Sterilität eine herausragende Bedeutung. Alle Oberflächen müssen wasserundurchlässig, leicht zu reinigen und gegen die verwendeten Desinfektionsmittel und Chemikalien beständig sein. Dies führt dazu, dass nur Oberflächen aus Keramik, Metall oder Kunststoff in Möbel und Arbeitsflächen verbaut werden. Auf der anderen Seite ist der Wunsch stark spürbar, repräsentative öffentlichen Bereiche durch eine moderne und hochwertige Möblierung zur gestalten, statt kunststoffbeschichteten Platten echte Hölzer für Möbel, Tresen oder Verkleidungen zu verwenden.Das übergreifende Projektziel besteht darin, die optische Wirkung edler und hochwertiger Holzwerkstoffe mit den hygienischen Anforderungen im Gesundheits- und Wohlfahrtsbereich durch die Entwicklung entsprechender Möbelsysteme zu verknüpfen.Im Projekt sollen Konzepte und Möbelsysteme entwickelt werden, bei denen echte Hölzer mit einer dünnen Glasoberflächen (ca. 2 mm) laminiert werden. Die entstehenden räumlichen Laminate um Massivhölzer verbinden chemische Beständigkeit mit hochwertiger Holzoptik.

Fensterlüftung mit integrierter Latentwärmerückgewinnung

Projektträger: AiF Projekt GmbH, Berlin
Förderung: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Berlin
Laufzeit: 2020-2022

Projektpartner: Teilprojekt für U.P.R. Hamel + Specking Fensterbau oHG
Projektleiter: Prof. Dr.-Ing. Stefan Reich
Projektbearbeiter: Alifa Naasan

Entwicklung einer dezentralen bedarfsgerecht steuerbaren Raumlüftung mit temperaturstabiler Wärmerückgewinnung durch PCM-Nutzung mittels in die Fenster einer Wohneinheit integrierter Kleinlüfter einschließlich verbundener Lüftersteuerung und Realisierung von Sicherheitsfunktion (Hightech-Lüftung).

Entwicklung einer dezentralen Fensterlüftung mit temperaturstabiler Wärmerückgewinnung durch PCM-Nutzung einschließlich Sensorsteuerung und Sicherheitsfunktion.

AkkustiFLEX

Projektträger: AiF Projekt GmbH, Berlin
Förderung: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Berlin
Laufzeit: 2018-2020

Projektpartner: Stegmaier Textile Solutions GmbH, Schemmerhofen
Projektleiter: Prof. Dr.-Ing. Stefan Reich
Projektbearbeiter: Dipl.-Ing. Henning Dürr

Die Notwendigkeit der Entwicklung wandelbarer Bauteile ist in Zeiten von Ressourcenschonung und Adaption auf unterschiedliche Rahmenbedingungen von großer Bedeutung. In dem Forschungsvorhaben soll für unterschiedliche Nutzerszenarien ein „biegefaltbares“ Akustikpanel entwickelt werden, das nach Anwenderwünschen seine Form und Funktion verändert kann. Hierbei sollen verschiedene akustische Prinzipien des Panels adressiert werden (Reflektion, Diffusion und Absorption). Durch die Änderung der Panelgeometrie kann eine veränderte Raumakustik erzeugt werden.

Die Wandelbarkeit der Panels soll durch einen speziellen Antrieb gewährleistet werden. Dieser Aktuator ist im Gelenk integriert. Er treibt die Faltbewegung/Panelverbiegung um eine elastisch, gekrümmte Gelenkachse an.

Die grundlegenden Arbeiten bezüglich Formenvielfalt und geometrischer Abhängigkeiten der Biege-Falt-Fläche basieren auf den Ergebnissen aus dem Forschungsvorhaben "Entwicklung eines Verfahrens zur Herstellung und Installation von biege-gefalteten, raumabschließenden Flächenmodulen aus flächigen Kunststoffhalbzeugen".