Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeitsstrategie

Mit der Gründung der AG Nachhaltigkeit im April 2021 wurde der Prozess der Entwicklung einer Nachhaltigkeitsstrategie an der Hochschule Anhalt gestartet. Die Strategie dient der Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele der UN Agenda 2030  an der Hochschule Anhalt. Unter Moderation der Vizepräsidentin für Forschung, Transfer und Nachhaltigkeit Sabine Tischew und der Leiterin der Verwaltung Sabine Thalmann wurde gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern aller Organisationseinheiten der Hochschule Anhalt sowie der Studierendenschaft ein Bottom-Up Prozess zur Festlegung von wesentlichen Handlungsfeldern und zur gemeinsamen Abstimmung von Nachhaltigkeitszielen initiiert. Im Juli 2022 wurde die Nachhaltigkeitsstrategie im Senat beschlossen. 

© Hochschule Anhalt

Maßnahmeplan

Für alle Handlungsfelder der Nachhaltigkeitsstrategie werden im Maßnahmenplan für verschiedene Zeithorizonte konkrete Zielsetzungen und strategische Maßnahmen entwickelt. Die Umsetzung dieses Plans wird in einem Turnus von vier Jahren evaluiert. Ergänzungen können jährlich vorgenommen werden. Die Umsetzung des Maßnahmenplans erfolgt in der Regel durch die an den drei Standorten verantwortlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hochschule und die Studierenden. Die Verantwortlichkeiten werden in der AG Nachhaltigkeit festgelegt. In kleineren und größeren Teams werden außerdem Pilotprojekte umgesetzt, die interdisziplinär und fachbereichsübergreifend geplant und umgesetzt werden.

© Hochschule Anhalt

Nachhaltigkeitsbericht

Im Zusammenhang mit der Planung und Umsetzung von Maßnahmen ist eine Dokumentation durch einen jährlichen Nachhaltigkeitsbericht vorgesehen. Diese Dokumentation soll zugleich der Transparenz und als Grundlage für die Teilnahme am Green Metric Ranking von Universitäten dienen und wird auch den Partnern der Hochschule zur Verfügung gestellt.

Externe Bewertung der Maßnahmen

Durch die Teilnahme der Hochschule Anhalt am weltweiten Green Metric Ranking von Hochschulen findet bereits seit 2019 eine externe Bewertung der auf eine nachhaltige Entwicklung zielenden Maßnahmen statt. Mit dem Bewertungsansatz von Green Metric werden alle Bereiche zum nachhaltigen Umgang und zur Bewirtschaftung von Ressourcen erfasst, von der Infrastruktur über den Energiemix und -verbrauch, die Abfallbehandlung, die Wassernutzung, die Transportorganisation bis hin zur Integration von Nachhaltigkeitsaspekten in Lehre und Forschung. Die Teilnahme am Ranking stellt einen wichtigen Anreiz dar, das Thema Nachhaltigkeit zukünftig noch stärker in die Planungen zur Entwicklung unserer Hochschule zu integrieren. Jährliche Platzierung der HSA und Anzahl teilnehmende Hochschulen hier noch ergänzen …