Projekt

Prof. Dr. Sabine Tischew - Naturschutz und Landschaftsplanung (FB1) Exkursion

Halboffene Weidelandschaft Oranienbaumer Heide

  • Oranienbaumer Heide © Katrin Henning

Bei einer Ganztagesexkursion in die „Halboffene Weidelandschaft Oranienbaumer Heide“ bei Dessau im Juni 2018 konnten naturschutzinteressierte Studenten in einem der artenreichsten Gebiete in Sachsen-Anhalt die vielfältige Flora der Heiden, Basenreichen Sandrasen und Binnendünen kennenlernen. Sie erhielten einen umfassenden Einblick in das Management dieser Offenlandlebensräume und deren naturschutzfachlicher Evaluierung. Zum Erhalt der Biodiversität wurde auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz im Jahr 2008 auf 800 ha eine extensive Ganzjahresweide mit robusten Rinder- und Pferderassen eingerichtet. Parallel zur Beweidung wurden großflächig ergänzende Maßnahmen zur Instandsetzung degradierter FFH-Offenland-Lebensräume umgesetzt. Die „Oranienbaumer Heide“ ist eine DBU-Naturerbefläche und Teil des Netzwerkes NATURA 2000. Sie zählt zu den größten extensiven Ganzjahresweiden Deutschlands und wurde im Jahr 2017 zur „Weidelandschaft des Jahres“ ausgerufen.

Nähere Informationen zum Projekt unter: https://www.hs-anhalt.de/forschen/projekte.html
sowie unter: http://www.offenlandinfo.de/projekte/aktuelle-projekte/halboffene-weidelandschaft-oranienbaumer-heide/