Projekt

Martina Köhler - Naturschutz und Landschaftsplanung (FB1) Exkursion

Standortangepasste Beweidungssysteme und Kalkflora im NSG Tote Täler

  • NSG Tote Täler © Georg Hiller

Im Juni 2018 führte eine Ganztagsexkursion die Studierenden in das Naturschutz- und FFH-Gebiet „Tote Täler“ bei Naumburg im Süden Sachsen-Anhalts. Das Gebiet im wärmegetönten Unstruttal zeichnet sich durch seinen besonders hohen Artenreichtum, insbesondere auch an Orchideen, aus. Die Studierenden konnten sich mit der Flora von Trocken- und Halbtrockenrasen auf Kalkstandorten vertraut machen, einen Einblick in das Management unterschiedlicher Beweidungsformen (Ganzjahresweide mit Koniks, Rotationsweiden mit Ziegen, Triftbeweidung mit Schafen) und dessen naturschutzfachliche Evaluierung erlangen.


Nähere Informationen zum Projekt unter: www.offenlandinfo.de