Projekt

Natascha Meuser - (FB3) Semesterprojekt

Bauen für Tiere - Neubau eines Pandahauses

  • Pandahaus - Entwurf Mehmet Caferoglu
    Visualisierung - Entwurf Mehmet Caferoglu © Mehmet Caferoglu
  • Pandahaus - Entwurf Mehmet Cameroglu
  • Pandahaus - Entwurf Mehmet Cameroglu
  • Pandahaus - Entwurf Mehmet Caferoglu
  • Pandahaus - Entwurf Mavazhe Anotidaishe - Modell
    Entwurf Mavazhe Anotidaishe © Martin Hundeshagen
  • Pandhaus - Entwurfsmodell
    Entwurf Nurin Abdullah © Martin Hundeshagen
  • Pandahaus - Entwurfsmodell
    Entwurf Manuela Grigorescu © Martin Hundeshagen
  • Pandahaus - Entwurfspräsentation
    Entwurfspräsentation © Martin HUndeshagen
  • Pandahaus - Arbeitsgruppe

 

Die gesellschaftliche Wertvorstellung vom optimalen Zusammenleben von Mensch und Tier hat sich grundlegend gewandelt, seitdem 1793 in Paris der erste wissenschaftlich geführte Zoologische Garten erbaut wurde. Dieser Wandel der Vorstellung des Menschen vom Wildtier – von einem reinen Schauobjekt hin zu einem Wesen mit Rechten – ist heute mehr denn je ein aktuelles Thema.

Das Projekt im Wintersemester 2019/20 beschäftigte sich mit dem Neubau eines Panda-Hauses im Zoo Berlin. Vor der ersten Skizze gilt es zunächst die Frage nach den späteren Bewohnern des Tierhauses zu klären. Für die Dramaturgie und Inszenierung von Gebäude und Fauna bedeutet dies nichts weniger als die »Erfindung einer neuen Welt«. Grundlagen für den Entwurf werden in Form eines lehrenden Forschens erarbeitet und abschließend in einen konkreten Entwurf umgesetzt und dargestellt.

Die Beiträge sollen nicht nur einen Anstoß zur Diskussion um zeitgenössische Tierhaltung geben, sondern auch wichtige und innovative Impulse zur zeitgemäßen Wissensvermittlung in Zoos setzen.

 

Aufgabenstellung

 

Entwurfsarbeiten

Nurin Abdullah

Anotidaishe Mavazhe

Mehmet Caferoglu

Shaun Young

Martin Hundeshagen

Anna Thum

Eddie Goh

Jameel Trowers 

 

Projektpublikation

"Researched-Based Design . Building for Animals"