Projekt

Michael Arens - Data Science (FB5) Semesterprojekt

Creation of a Facility Management Ontology

Durch die Verwendung von Knowledge Graphs können die vielfältigen Beziehungen zwischen Datenbankobjekten Gegenstand von Suchen, Analysen und Anwendungen des maschinellen Lernens werden. Um die kontextuelle Verarbeitung der Daten innerhalb einer Domäne zu unterstützen werden Ontologien eingesetzt, durch welche Klassen an Objekten in einen Bezug zu anderen gesetzt werden und weitere semantische Informationen hinterlegt werden können. Auch außerhalb von Technologieunternehmen existieren potenziale durch die Speicherung von Daten in dieser Form in einer Vielzahl von Anwendungsdomänen. Im Rahmen dieses Projektes wurde eine Ontologie für Teilbereiche der Domäne des Facility Managements entworfen. Der Schwerpunkt der Modellierung lag im Bereich der Reinigung und des Reinigungsmanagements, in der einerseits technische Aspekte wie die Wirkung verschiedener Reinigungsstoffe auf Materialien oder welche Ausrüstung in welcher Art der Reinigung verwendet wurde, andererseits auch Elemente der Dienstleistungssteuerung wie Service Level Agreements oder Reinigungstickets beinhaltete. Neben der Reinigung wurden ebenfalls Elemente der technischen Gebäudeausrüstung und des Instandhaltungsmanagements modelliert, wobei dies aufgrund der Größe des Bereichs und den zeitlichen Rahmenbedingungen nicht vollumfänglich erfolgte. Durch die ermöglichte Kontextualisierung der Daten in Form von Knowledge Graphs werden diese für graphbasierte Analysen und Verfahren des maschinellen Lernens erschlossen. Diese Art der Analysen wird bisher in keinem der marktgängigen Computer Assisted Facility Managemen (CAFM) Systemen Angeboten.