Neuigkeiten-Detail

Hochschule Anhalt gewinnt Preise im Agrarhochschulranking

Die Hochschule Anhalt überzeugt im deutschsprachigen Ranking der Agrarhochschulen: Der Studienbereich Landwirtschaft belegt Platz 2 in der Kategorie „Beste Lehre - Tierproduktion“ und wurde in der Kategorie „Beste Berufsvorbereitung für den Einsatz in der Praxis“ mit dem dritten Platz ausgezeichnet. Die Dekanin des Fachbereiches Landwirtschaft, Ökotrophologie und Landschaftsentwicklung, Professorin Elena Kashtanova und Professor Heiko Scholz vom Team Tierproduktion, nahmen gemeinsam mit Studierenden und Mitarbeiterinnen der Studiengänge die Auszeichnungen stellvertretend entgegen.

Die Urkunden wurden am 15. November 2018 auf der internationalen Messe Eurotier in Hannover übergeben. Das Agrarhochschulranking findet alle zwei Jahre statt und wird von der top agrar und Karrero durchgeführt. Mit einem neuen Teilnehmerrekord wählten in diesem Jahr über 5400 Agrarstudenten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ihre Favoriten im Agrarhochschulranking. Sie bewerteten ihr Studium hinsichtlich der Pflanzen- und Tierproduktion, der Agrarökonomie, der Studienbedingungen, der Fachschaft und der besten Berufsvorbereitung. In Deutschland beteiligten sich 26 Hochschulen am Wettbewerb.

Die Hochschule Anhalt ist im Agrarbereich gut aufgestellt. Neben dem Bachelor Studiengang Landwirtschaft und dem Masterstudiengang Food and Agribusiness werden auch die berufsbegleitenden Studiengänge Landwirtschaft/Agrarmanagement und der MBA Agrarmanagement für Führungskräfte in Kooperation mit der Andreas Hermes Akademie angeboten.