Auslandspraktika

Praktikum in Europa

Praktika in Ländern der Europäischen Union, sowie Norwegen, Mazedonien und der Türkei, können über ERASMUS+ gefördert werden.

Alle Informationen hierzu sind bei unserem Partner, dem Leonardo Büro in Magdeburg zu finden.

Praktika außerhalb Europas

Praktika außerhalb Europas können über das PROMOS-Programm gefördert werden.

Andere Möglichkeiten der Förderung

Zielt darauf ab, Studierenden die Möglichkeit zu geben, einen Auslandsaufenthalt im Rahmen von Erasmus+ Studierendenmobilität – Auslandspraktika (SMP) durchzuführen und ihnen einen leichteren Zugang zu Unternehmen in ganz Europa zu ermöglichen. Studierende können zum einen ihre Person und damit auch ihre jeweiligen Schlüsselkompetenzen als Erasmus+ Praktikanten anbieten. Auf der anderen Seite können Organisationen bzw. Unternehmen ein Profil erstellen und einen Praktikumsplatz (oder mehrere) in ihrem Unternehmen anbieten. Anhand von verschiedenen Suchkriterien (wie z. B. Zielland, Studienfach, Aufenthaltsdauer oder erwünschten Sprachkenntnissen) soll die Praktikumsvermittlung erleichtert werden. Studierende und Unternehmen können bei entsprechendem Interesse direkt miteinander in Kontakt treten.

erasmusintern

AIESEC ist die größte internationale Studentenorganisation. Derzeit engagieren sich über 86000 Studierende freiwillig in 113 Ländern. Das Hauptanliegen ist der interkulturelle Austausch, der vor allem durch das internationale Praktikantenprogramm realisiert wird. Darüber hinaus stellt die Organisation eine Plattform dar, über die engagierte Studierende ihre Potenziale besonders in den Bereichen Teamwork, Teamführung und interkulturellen Kompetenzen entdecken und auf vielfältige Weise entwickeln können. Das nächste AIESEC-Lokalkomitee befindet sich in Halle. So kommen auch Unternehmen und Studenten aus dem südlichen Sachsen-Anhalt in den Genuss interkulturellen Austauschs mit AIESEC. Studenten der Hochschule Anhalt sind willkommen

AIESEC

(International Association for the Exchange of Students for Technical Experience)

Die IAESTE ist eine internationale Vereinigung aus NGOs, Ministerien und Firmen in über 80 Ländern, die Auslandspraktika für Studenten in technischen, natur-, land- und forstwirtschaftlichen Studienrichtungen organisiert. Neben der Vermittlung von Praktikumsplätzen unterstützt IAESTE ihre Praktikanten auch bei den Einreiseformalitäten und organisiert die Unterkunft sowie ein Freizeitprogramm im Gastland. In der Regel zahlen die Praktikumsbetriebe ein Gehalt, das die Unterhaltskosten eines würdigen Studentenlebens im jeweiligen Land ermöglicht. In Deutschland wird IAESTE vom DAAD, dem Deutschen Akademischen Austauschdienst, betrieben und an vielen Hochschulen in studentischen Lokalkomitees vertreten. Auch am Campus Köthen gibt es so ein Lokalkomitee.

IAESTE