Fachbereich 3

Architektur, Facility Management und Geoinformation

kreativ und innovativ

Der Fachbereich Architektur, Facility Management und Geoinformation setzt Maßstäbe in der Ausbildung, weil er die Schlüsseldisziplinen des Bauens verzahnt. Die Lehrenden verfolgen einen künstlerisch-gesellschaftlichen Ansatz, wollen Architektur als Wissenschaft der Welt verstanden wissen - eine Welt, die wir gestaltend beleben und belebend gestalten.

Mit unseren Studierenden arbeiten wir an Themen der Zeit - Nachhaltigkeit, Klimaschutz, demographischem Wandel und Perspektiven unseres urbanen Zusammenlebens. Die Schulung im Umgang mit modernen Technologien ist uns ebenso ein Anliegen, wie das kreative Arbeiten mit traditionellen Werkstoffen. 

Unsere Bachelorstudiengänge bieten Ihnen eine hervorragende Grundausbildung. In unseren international ausgerichteten deutsch- und englischsprachigen Masterstudiengängen können Sie sich individuell spezialisieren. Unser Fachbereich bietet Ihnen ein persönliches Lernumfeld mit einem exzellenten Betreuungsverhältnis. 

In unseren Architekturstudiengängen gehören das Entwerfen und Konstruieren im Hochbau sowie das Planen unter städtebaulichen Gesichtspunkten zu den zentralen Ausbildungszielen. Der Studiengang Immobilien- und Baumanagement verbindet klassisches Bauwesen, Wirtschaftswissenschaften und Informationstechnologie. Vermessungswesen und Geoinformatik schließlich stellen Geoinformationen bereit und werten sie aus - eine grundlegende Schlüsselkompetenz für das Verständnis und die Erschließung von Räumen. 

optimales Lernumfeld

Unser grüner Campus zwischen Dessauer Bahnhof und dem UNNESCO Welterbe Bauhaus bietet Ihnen ein optimales Umfeld für Ihr Studium. In unseren zahlreichen neuen Campusbauten finden Sie großzügige Vorlesungssäle und helle Seminar- und Arbeitsräume. In unseren professionell ausgestatteten Werkstätten - Tischlerei, Metallbauwerkstatt, Modellbauwerkstatt, dem Fräs-, Laser- und 3D-Druck-Labor sowie unserem neuen Robotic Lab - stehen Ihnen unsere Mitarbeiter stets mit Rat und Tat zur Seite.
Unser Campuscafé bietet Ihnen Erholung bei einem täglich frischen Angebot an Suppen, Salaten, Sandwiches und anderem mehr. Viele Campusaktivitäten erwarten Sie. Freuen Sie sich auf Vortragsreihen, Ausstellungseröffnungen, Kinoabende, Grillpartys ...

mehr über Dessau erfahren
Campus Dessau © HSA Sam Sanchez

1000
Studierende

35
Professoren

8
Werkstätten und Labore

1
Café

Werkstätten und Labore

© Anja Müller

Modellbauwerkstatt/ Fräs- und Laserlabor

Räumliche Modelle sind wichtige Instrumente im Entwicklungsprozess architektonischer und städtebaulicher Entwürfe. An ihnen lassen sich räumliche Zusammenhänge prüfen und formal präzisieren. Das Modell ist wichtiges Kommunikations- und Präsentationsmedium – die aktive Arbeit daran wichtiger Bestandteil des Entwurfsprozesses. Unsere Modellbauwerkstatt verfügt über einen rechnergesteuerten Flachbettlaser, der berührungsloses Schneiden und Gravieren feinster Strukturen, etwa in Holz, Pappe oder Acrylglas ermöglicht. Ein ZÜND-Werkzeugplotter fräst, schneidet und graviert digitale Vorlagen in hoher Genauigkeit in verschiedenste Materialien. STYROCUT-Hartschaumsägen ermöglichen den unkomplizierten Bau von Massen- und Arbeitsmodellen. Beliebig komplex geformte digitale Modelle können über einen 3D-Drucker in ABS-Kunststoff ausgegeben werden. Der Drucker arbeitet im PolyJet-Verfahren mit 0,18 mm feinen Kunststoffsträngen. Das Materiel kann vielfältig weiterbearbeitet - gesägt, geschliffen oder gespritzt - werden.

© HSA

Robotic Lab

Das Robotic Lab ist mit einem Industrieroboter mit Drehtisch ausgestattet. Er kann mit verschiedenen Werkzeuge bestückt werden, etwa Heißschneiddraht, Fräser, Greifer oder Extruder. So können diverse Materialien vielfältig bearbeitet werden. Unseren Studenten bietet das System die Möglichkeit, Kenntnisse im Bereich des parametrischen Entwerfens und der robotergestützten Fertigung zu erlangen. Darüber hinaus verfügt das Labor über eine umfängliche versuchtechnische Ausstattung zur Prüfung von Material- und Tragverhalten von Bauelementen sowie zur Untersuchung des bauphysikalischen Verhaltens von Fassadenbauteilen. Das Labor ist akkreditiert als Prüf- und Überwachungsstelle für Glasbau vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt).

mehr Info
© HSA

Metallwerkstatt

Die Modellwerkstatt Metall ermöglicht die Umsetzung studentischer Projekte mittels verschiedener metallbautechnischer Bearbeitungstechnologien. Jede Art von metallischen Materialien kann geschnitten, gesägt, gefräst, gebohrt, gelötet und auch geschweißt werden. Über eine 3-Achsen-CNC-Fräse werden digitale Daten in hochpräzise Modelle übersetzt.

© Carl Constantin Weber

Bildhauerateliers

Unsere Bildhauerateliers bieten Ihnen die Möglichkeit mit Materialien wie Ton, Gips, Beton oder Porzellan schöpferisch zu arbeiten. Vom Drehbock über Modellierwerkzeuge bis zum Brennofen - wir stellen Ihnen Werkzeug und Material zur Verfügung. Nutzen Sie die qualifizierte Betreuung unserer Professoren und Tutoren zu den Seminarzeiten und nach Absprache.

© HSA

Holz- und Kunststoffwerkstatt

Über den Grundwerkstoff Holz mit seinen vielfältigen Erscheinungsformen und Einsatzbereichen hinaus, kann in der Werkstatt mit Materialien wie Pappe, Schaumstoffen oder Plexiglas experimentiert werden. Die Modelle können in einer Spritzkabine professionell oberflächenbehandelt werden. Durch unsere Mitarbeiter erhalten sie individuelle, fachliche Anleitung bei der Bedienung der Maschinen und Geräte und der Umsetzung ihrer Ideen. Der Werkstattschein, der für die Benutzung der Werkstatt Voraussetzung ist, kann am Anfang des Semesters nach Absprache abgelegt werden.

© HSA

Baustoffprüflabor

In unserem Baustofflabor können Rohstoffe, Bindemittel, Zuschläge oder auch Endprodukte wie Stahl, Kunststoffe, Gips oder Beton analysiert und charakterisiert werden. Im Rahmen der Lehre in in den Architekturstudiengängen werden zu verschiedenen Baustoffen Praktika zur Vertiefung des Vorlesungsstoffes durchgeführt. Wir untersuchen mit unseren Studenten etwa Gesteinskörnungen und bestimmen Salzgehalte oder hygroskopische Feuchten von Beton.

© Anja Müller HSA

Haustechniklabor

Das Labor verfügt über eine umfangreiche Ausstattung auf dem Gebiet der Gebäude- und Gebäudeleittechnik. Neben neuen Entwicklungen im Bereich der Gebäudeenergietechnik, etwa Brennwerttechnik mit modernen Wärmepumpen verschiedener Hersteller oder einer Photovoltaikanlage zur solaren Warmwasserbereitung wird eine umfassende Versuchsanlage für Gebäudeleittechnik vorgehalten. Sanitärtechnik für Versuche zu Durchfluss- oder Schallpegelmessungen ergänzen diese ebenso, wie ein Versuchsaufbau für Beleuchtungssimulationen. Alle Versuchsstände sind mit aufwendiger Messtechnik ausgestattet. Die Messwerterfassung erfolgt vollautomatisch, die Versuchsauswertung kann direkt am Computer erfolgen. Das Labor ermöglicht die praxisnahe Anwendung theoretischen Wissens und deren Erprobung innerhalb der Seminare. Zudem können Projekte in Zusammenarbeit mir Unternehmen der freien Wirtschaft unter idealen Bedingungen durchgeführt werden. Die Betreuung und Nutzung erfolgt innerhalb der Seminare und nach Absprache.

© HSA

Computerkabinette

In unseren Computerkabinetten steht unseren Studierenden modernste Computertechnik zur Verfügung. Verteilt auf mehrere Arbeitsräume in verschiedenen Campusgebäuden sind eine Vielzahl an unterschiedlichen Konstruktions-, Kalkulations und DTP-Programmen verfügbar. In unserer Lehre führen wir die Studierenden ausführlich in die Systeme ein. Klein-, Großformat- und Dia-Scanner, SchwarzWeiss- und Farblaserdrucker ergänzen das Angebot. Die Rechnerpools können außerhalb der Seminarzeiten zur freien Projektarbeit genutzt werden. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gern bei Fragen zu den verschiedenen Anwendungssystemen und natürlich auch bei der Nutzung der Peripheriegeräte.

Bibliotheken

Auf unserem Campus erwarten Sie gleich 2 Bibliotheken mit interessanten Medienbeständen. Die Bibliothek der Hochschule Anhalt und die der Stiftung Bauhaus Dessau haben vielfältige Berührungspunkte. Sie ergänzen sich in ihrem thematischen Angebot. Die Nutzer finden sie seit 2010 unter einem gemeinsamen Dach. Das Gebäude in der Gropiusallee war früher Tanzcafé, später Kaufhalle und stand dann lange Jahre leer. Es liegt unmittelbar am Campus, direkt neben dem Bauhausgebäude, und wurde für die neue Nutzung aufwändig und denkmalgerecht saniert.

Café am Campus

Unser 'Café am Campus' ist Ruhepol an stressigen Semestertagen. Studenten und Mitarbeiter nutzen das täglich angebotene Frühstück oder die warmen Mittagsgerichte. Das Menü wechselt wöchentlich. Dazu gibt es - frisch gebacken - den vielleicht leckersten Kuchen der Stadt. Das alles zu kleinen Preisen.
In der Vorlesungszeit finden verschiedentlich Veranstaltungen statt, ob Länderspielübertragung oder Grillabend, ein All-you-can-eat 'PizzaEdition' oder die Indian Food Night.
Unser Café freut sich auch über Gäste aus der Stadt oder Besucher des nahegelegenen Bauhauses. Die Öffnungszeiten passen sich dem Semesterverlauf an. Bitte schauen Sie für aktuelle Informationen auf der Facebookseite vorbei. 

Fitnessstudio

Direkt auf dem Campus steht unseren Studierenden und Mitarbeitern ein eigenes Fitnessstudio zur Verfügung. Hier können Sie in persönlicher Atmosphäre trainieren und einen Ausgleich zu Studium und Arbeitsalltag finden. Für einen Beitrag von 35 € für Studierende und 70 € für Mitarbeiter kann das Studio ein ganzes Semester lang genutzt werden. Nähere Informationen zur Anmeldung, den Öffnungszeiten und auch unseren weiteren Sportangeboten - von Badminton bis Yoga - finden Sie auf der Seite 'Hochschulsport an der Hochschule Anhalt'.