Neuigkeiten-Detail

Hochschule Anhalt lädt ein zum Kolloquium Lichtfeldtechnik

Zu einem fachlichen Austausch über das Zusammenspiel von Optik und leistungsfähiger Computertechnik lädt der Fachbereich Informatik und Sprachen am 12. Dezember 2018 um 14:30 Uhr in die Lohmannstraße 23 nach Köthen ein. Unter dem Titel „Wenn Kameratechnik auf Hochleistungsrechner trifft“ beleuchtet Professor Volkmar Richter im Hörsaal 241 des Ratke-Gebäudes die technischen Hintergründe der Lichtfeldtechnologie.

Eine gewöhnliche Kamera speichert das Licht, das in das Objektiv hineinfällt. Eine Lichtfeldkamera hingegen wertet auch die Richtung aus, aus der das Licht kommt. Die Kombination einer solchem Spezialkamera mit einem Hochleistungsgrafikrechner erlaubt eine nachträgliche Fokussierung und Auswertung einer bestimmten Szene. Dieses neuartige Zusammenspiel von Optik und leistungsfähiger Computertechnik ermöglicht spezielle Anwendungen sowohl in der Qualitätskontrolle als auch auf dem Gebiet des Testens. Einsatz findet die Technologie bereits in den Biowissenschaften wie zum Beispiel in der optischen Inspektion und Pflanzenanalyse sowie der Mikroskopie, Strömungsmechanik und der Robotik.

Das Projektteam um Prof. Volkmar Richter und Kerstin Palatini entwickelt in Zusammenarbeit mit dem EFRE-geförderten Hochschulprojekt ego.-INKUBATOR User Experience und Resilienz anwendungsorientierte Szenarien, um die neue Technik für Usability Tests und Evaluationen in Lehre und Forschung nutzbringend einzusetzen. Damit leistet das Team Pionierarbeit auf diesem Gebiet.

Jeder, der sich für die Lichtfeldtechnik interessiert, ist herzlich zum Vortrag und zur Demonstration der Technik eingeladen. Eine Diskussion im Anschluss ist erwünscht.

 

Kontakt

Prof. Dr. Volkmar Richter
E-Mail: volkmar.richter(at)hs-anhalt.de

Kerstin Palatini
E-Mail: kerstin.palatini(at)hs-anhalt.de