Gleichstellung

Gleichstellungsarbeit an der Hochschule Anhalt

Im Rahmen des staatlichen Gleichstellungsauftrags gem. § 72 HSG-LSA beraten und unterstützen die Gleichstellungsbeauftragten der Hochschule Anhalt die Leitung, die Fachbereiche und die zentralen Gremien bei der Umsetzung der Gleichstellungsarbeit.

Aufgabenbereiche

  • Etablierung der Chancengleichheit für Mitglieder und Angehörige der Hochschule
  • Vermeidung und Beseitigung von Benachteiligung
  • personelle, organisatorische, soziale Maßnahmen und Förderprogramme
  • Erhöhung des Anteils von Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Schutz vor Diskriminierung und (sexueller) Belästigung
  • Beratung und Zusammenarbeit mit anderen Organisationseinheiten in Gleichstellungsfragen
  • Einbeziehung von Themen der Geschlechterforschung in die wissenschaftliche Arbeit

Die Wahrnehmung fachübergreifender Gleichstellungsaufgaben an der Hochschule Anhalt wurde Christine Ihloff gem. § 18 Abs. 2 der Grundordnung der Hochschule Anhalt übertragen.

Stand: 11.08.2018