Softwarelokalisierung (MA)

Fachbereich Informatik und Sprachen

Studieninhalte und -ziele

Ziel des Studiums ist die Aneignung von theoretischen und praktischen Kenntnissen der Lokalisierung von Produkten unterschiedlicher Anwendungsfelder. In einem projektorientierten Studium steht die Anpassung von Büro- und Web-Anwendungen, Computerspielen und Software für mobile Geräte an die Sprache und Kultur fremder Märkte ebenso im Mittelpunkt wie die Beherrschung von Prozessen und Werkzeugen, die in der Übersetzungs- und Lokalisierungsindustrie sowie im Management von Projekten zum Einsatz kommen.
Sie sind als Projektmanagerin oder -manager, als Lokalisierungsingenieur oder als Übersetzerin oder Übersetzer in Lokalisierungsunternehmen, Softwarefirmen, Übersetzungsdiensten, Terminologieabteilungen, freiberuflich, in Marketingabteilungen, in internationalen Organisationen und Großunternehmen tätig. Lokalisierungsexpertinnen und -experten sind weltweit gefragt.

Zulassungsvoraussetzungen

  • Hochschulabschluss

    Zulassungsvoraussetzung ist ein qualifizierter Hochschulabschluss in den Studiengängen „Fachkommunikation – Softwarelokalisierung“, „Fachübersetzen – Software und Medien“, in einem Studiengang aus dem Bereich der Translation, der technischen Redaktion oder in vergleichbaren Studiengängen.

    Absolventen eines Bachelorstudiengangs mit einer Regelstudienzeit von min. 7 Semestern (210 Credits) erhalten die Zulassung zu dem 3-semestrigen Masterstudiengang.

    Absolventen eines Bachelorstudiengangs mit einer Regelstudienzeit von min. 6 Semestern (180 Credits) erhalten die Zulassung zu dem 4-semestrigen Masterstudiengang.

  • Sprachkenntnisse Deutsch

    Nachweis deutscher Sprachkenntnisse für internationale Bewerber:

    • Sprachzertifikate müssen min. dem Niveau B2/C1 entsprechen
    • ein erfolgreicher Abschluss eines translatorischen Studiengangs mit Deutsch als Ausgangs- oder Zielsprache ist als Nachweis ausreichend

Berufliche Perspektiven

Sie sind als Projektmanagerin oder -manager, als Lokalisierungsingenieur oder als Übersetzerin oder Übersetzer in Lokalisierungsunternehmen, Softwarefirmen, Übersetzungsdiensten, Terminologieabteilungen, freiberuflich, in Marketingabteilungen, in internationalen Organisationen und Großunternehmen tätig. Lokalisierungsexperten werden weltweit gesucht.