Kompetenzzentrum Algenbiotechnologie

Forschungsschwerpunkte

  • Isolierung und Charakterisierung neuer Algen aus der Natur (eigene Stammsammlung) ® Screening hinsichtlich Kultivierbarkeit und Wertstoffgewinnung
  • Entwicklung von Kultivierungs- und Aufarbeitungsverfahren zur Gewinnung von Wertstoffen aus Algen (Carotinoide, Proteine, Sulfolipide, Kohlenhydrate, Kohlenwasserstoffe/Öle, Polyhydroxycarbonate)
  • Verfahrensentwickung zur Abtrennung extrazellulärer Produkte (Kohlenwasserstoffe u.a.) mittels in-situ-Extraktion
  • Isolierung und Charakterisierung von Pharmawirkstoffen (Indikationen: Alzheimer, entzündliche Erkrankungen, Fibrosen)
  • Entwicklung prozessbegleitender Analysemethoden (HPLC-MS, GC-MS, Fluorimetrie, IR-/UV-Spektroskopie) zur Bestimmung von Inhaltsstoffen (Proteine, Carotinoide, Lipide, Kohlenhydrate, Polyhydroxyalkanoate) und Erntezeitpunkten
  • Entwicklung spezifischer online-Monitoring-Systeme zur automatisierten Bestimmung von Algenwachstum und Inhaltsstoffen unter Nutzung IoT-basierter Konzepte
  • Optimierung von Photobioreaktoren
  • Etablierung integrierter Produktions-/Nutzungskonzepte durch Kopplung der Algenbiotechnologie mit der Biogastechnologie, Erschließung von Stoffkreisläufen
  • Einfluss von Diversitätseffekten auf die Stabilität von Mikroalgengemeinschaften in Photobioreaktoren – Untersuchungen zur Kontaminationsanfälligkeit von Algenkulturen
  • Vergärung nachwachsender Rohstoffe (Stroh, Restalgenbiomasse, Grassilage…), Identifizierung von Prozessstörungen beim Biogasprozess

Aktuelle Projekte