Telefonie

1. Beschreibung

Das ISC versorgt die Hochschule Anhalt mit Sprachdienstleistungen, die umgangssprachlich noch immer am besten mit „Telefonie“ beschrieben werden können, obwohl die an unserer Einrichtung verwendete Technologie nicht mehr viel mit der klassischen Telefonie zu tun hat.

Die Dienstleistung umfasst

  • Betrieb des für die Sprachübertragung notwendige Kommunikationsnetzes,
  • Betrieb der Zugänge von/zu externen Netzen,
  • externe Rufweiterleitung,
  • Bereitstellung von Standardendgeräten zur Sprachübermittlung,
  • Zuteilung von Nebenstellennummern,
  • Bereitstellung der Rufnummern für zentrale Verzeichnisse,
  • Beratung zur Nutzung.

2. Nutzungsberechtigte

Telefonie kann von allen Mitarbeitern, Studierenden und Lehrbeauftragten der Hochschule Anhalt mit den Einschränkungen

  • externe Rufweiterleitung nur Professoren;
  • Bereitstellung von Standardendgeräten nicht für Studierende;

genutzt werden.

3. Beantragung

Die Einrichtung / Umsetzung eines Fernsprechanschlusses ist auf dem Formular
Antrag auf Anschluss / Umsetzung von Fernsprechendgeräten an das Telefonnetz
beim ISC zu beantragen.

Die Möglichkeit zur externen Rufweiterleitung wird auf dem Formular
Antrag auf Freischaltung einer externen Rufweiterleitung
beantragt.

4. Regelungen

Grundsätzliche Festlegungen zur Nutzung enthält die
Betriebsregelung 1/98 „Telefonie“,
die vom ISC erlassen wurde.

5. Kosten

Werden Telefondienste privat genutzt (durch den Leiter der Verwaltung grundsätzlich gestattet), sind die dadurch entstehenden Kosten von den Nutzern zu tragen.