Lern- und Studienkompetenzen

Schreibwerkstatt

Angebot Schreibwerkstatt

Sie müssen einen Text schreiben und wissen nicht so richtig, wie Sie anfangen sollen?

Sie haben erste Ideen oder auch schon einen Textentwurf, aber irgendwie ist alles noch so durcheinander und Sie brauchen Hilfe beim Ordnen?

Sie fragen sich, ob Ihr Text wissenschaftlich genug ist?

Diese und andere Fragen können Sie in der Schreibwerkstatt klären. Wir unterstützen Sie bei Ihren individuellen Schreibprojekten und begleiten die Weiterentwicklung Ihrer Schreibkompetenz.

Wir sind für Sie da – fächerübergreifend, verbindlich und auf Augenhöhe, egal, ob es um eine Haus- oder Abschlussarbeit geht, die Frage eher kurz oder der Gesprächsbedarf eher lang ist.

Wir wollen, dass Sie Schreiben als fachliches Kommunikations- und Arbeitsmittel üben, so dass Sie die Anforderungen im Studium und in Ihrer späteren beruflichen Tätigkeit effizient und mit guten Ergebnissen bewältigen können.

Ab November 2021 laden wir Sie ein:

  1. Gruppenangebot:
    „Gemeinsam statt einsam“ … ist das Motto unseres Angebotes. Sie verbringen in einer kleinen Gruppe gemeinsam Arbeitszeit, kommen bei den individuellen Schreibprojekten voran, können sich austauschen und bei Bedarf zielgenau Input und Unterstützung erhalten.
    Wir treffen uns immer dienstags in der Zeit von 12:00 bis 13:30 Uhr im Gruppenarbeitsraum in der Bibliothek.

  2. Individuelle Angebote:
    Es kann im Schreibprozess immer mal dazu kommen, dass es nicht voran geht. Stress und Druck machen kreatives und produktives Arbeiten unmöglich.
    In Einzelgesprächen ist es leichter, darüber zu reden und Möglichkeiten zu entdecken, um aus dieser belastenden Phase herauszukommen.
    Zu den Beratungsgesprächen können Sie donnerstags in der Zeit von 16:00 bis 18:00 Uhr oder nach individueller Terminvereinbarung zu uns kommen.

Bitte melden Sie sich an unter: schreibwerkstatt@hs-anhalt.de

Übrigens:
Auch, wenn es Schreibberatung heißt: Bereits etwas geschrieben zu haben, ist keine Voraussetzung, um sich von uns beraten zu lassen.

Die Anliegen, mit denen Studierende in die Schreibberatung kommen, sind vielfältig, z.B.:

  • einen Anfang finden/reinkommen
  • einen „roten Faden“ entwickeln
  • Aufschieben überwinden
  • produktive Arbeitsstrategien entwickeln
  • die eigene Zeit gut planen/nutzen

Bitte beachten Sie:
Die Schreibwerkstatt ist kein Korrektur-Service, sondern gibt Hilfe zur Selbsthilfe. Wir lesen und korrigieren keine kompletten Texte, sondern wir unterstützen Sie bei konkreten Fragen und Problemen und geben Tipps und Hilfestellung. Die Verantwortung für das fertige Produkt liegt bei Ihnen.