Forschung und Lehre an der Hochschule Anhalt

Drei Forschungsschwerpunkte

Laut Forschungskarte der Hochschulrektorenkonferenz hat die Hochschule Anhalt drei Forschungsscherpunkte:

Promotionszentren

Seit Mai 2021 können die Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Sachsen-Anhalt ihre Nachwuchswissenschaftler*innen selbstständig zum Doktorgrad führen. Dafür wurden verschiedene Promotionszentren eingerichtet. Während einzelne Promotionszentren ausschließlich an der Hochschule Anhalt angesiedelt sind, arbeiten andere hochschulübergreifend mit Partnerhochschulen des Landes Sachsen-Anhalt zusammen. 

So entstanden an der Hochschule Anhalt die zwei hochschuleigenen Promotionszentren „Life Scienes“ und „Architektur & Designforschung“. An der Hochschule Magdeburg-Stendal wurde das Promotionszentrum „Umwelt & Technik“ gegründet. Im hochschulübergreifenden Promotionszentrum „Ingenieurwissenschaften und Informationstechnologien“ können Interessierte nun je nach Schwerpunkt an der Hochschule Anhalt, Hochschule Harz oder Hochschule Merseburg promovieren. Das Promotionszentrum „Sozial, Gesundheits- und Wirtschaftswissenschaften“ ist sogar eine Verbundarbeit von allen vier Hochschulen. 

KAT-Netzwerk

Die Hochschule Anhalt ist Teil des Kompetenznetzwerkes für Angewandte und Transferorientierte Forschung (KAT). Im KAT kooperieren die vier Hochschulen Sachsen-Anhalts mit Verbänden, Kammern, wirtschaftsnahen Transfereinrichtungen, zahlreichen regionalen Netzwerken und Initiativen.

Kooperationen zu Forschung und Entwicklung

Forschung und Entwicklung gehören nicht in den Elfenbeinturm. Dazu kooperiert die Hochschule Anhalt mit zahlreichen Unternehmen in ganz Deutschland. Gerade in Sachsen-Anhalt ist der Vernetzungsgrad sehr hoch. Hier lesen Sie mehr dazu.

 

 

Unterstützung und Honorierung der Lehre

Die Hochschule Anhalt ist nicht nur Forschungsstätte, sondern in erster Linie ein Ausbildungsort. Hier geben Lehrende ihr Wissen in Wirtschaft und Wissenschaft an die Studierenden weiter. Als Wissensvermittlung dienen nicht nur Vorlesungen und Seminare. Auch die Arbeit in Werkstätten und Laboren gehört zur Ausbildung dazu. Die Aufgabe der Professorinnen und Professoren ist es, die Studierenden so auf einen erfolgreichen Berufseinstieg vorzubereiten.

Tag der Lehre

Einmal im Jahr wird am Tag der Lehre der Lehrpreis verliehen. Damit werden innovative und wirkungsvolle Ideen ausgezeichnet, die Vorbild und Inspiration für andere bieten kann. Der Lehrpreis 2021 ging an Prof. Arne Berger: im Video erfahren Sie mehr dazu.

Moodle

Lehrkäfte nutzen an der Hochschule Anhalt Moodle, um ihre Vorlesungen und Seminare online zu begleiten. Wenn Sie neu bei Moodle sind, gibt es einen verständlichen und ausführlichen Kurs, der die Möglichkeiten von Moodle beschreibt. 

Online-Lehre

Die Projekte praxwerk & eSALSA bieten Ihnen an, Tipps und Impulse zu geben und Sie beratend zu unterstützen. Darüber hinaus stellen sie eine Plattform zur Verfügung, die wichtige Informationen zur digitalen Lehre in einem Moodle-Kurs bündelt. 

 

Foto "Lehre": ©Media Whale Stock/adobe.stock.com