Wurzelwerk

Das Wurzelwerk ist eine Mischung aus Interessenvertretung und Naturschutzverband für Studierende der Hochschule Anhalt.

Generell wird in allen Bereichen ein intensiver Austausch mit den Mitarbeitern sowie Organen der Hochschule, der Fachschaft und außer-hochschulischen Verbänden oder Vereinen, wie etwa dem Hotel Wien, betrieben.

Auf der einen Seite setzen wir uns für die Belange der Studierenden im Verlauf des Studiums ein. Im Randbereich der Hochschule erweitern wir das Freizeitangebot und die Möglichkeit der naturschutzfachlichen Bildung der Studierenden. Dabei reicht das Spektrum unserer Veranstaltungen von Filmpräsentationen sowie abendlichen Vorträgen interner sowie externer Spezialisten über Fahrten zu Tagungen und Exkursionen, wie z.B. nach Südfrankreich.

Auch tatkräftiges Engagement wird gefördert, praktische Biotoppflege im Umland von Bernburg, Angebote der Umweltbildung für örtliche Kindertagesstätten und Schulen aber auch die Durchführung und die Teilnahme an Protestveranstaltungen.

Unsere Aktivitäten unterliegen dem Non-Profit Gedanken.

Bei Bedarf werden Gelder durch Förderanträge bei der Fachschaft, der Hochschule oder durch die Kooperation mit externen Verbänden akquiriert.

Es besteht kein Mitgliedsbeitrag. Ebenfalls besteht kein fester Mitgliedsstatus. Die Zugehörigkeit zum WurzelWerk ergibt sich aus einer konstruktiven, inhaltlichen wie tatkräftigen Teilnahme an den Aktivitäten der Gruppe.

Das Zentrum des WurzelWerks ist die offenen, in regelmäßigen Abständen stattfindenden Treffen während der Vorlesungszeit. Genaue Termine, Ort und Uhrzeit für die Treffen werden am Anfang jedes Semesters neu festgelegt und bekanntgegeben.

Anfahrt Wurzelwerk