Der Weg zur Professur

Voraussetzungen für eine HAW-Professur

  • Hard Skills

    Gemäß § 35 Abs. 2 HSG LSA kann zum Professor oder zur Professorin berufen werden, wer die allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen erfüllt und mindestens nachweist

    • ein abgeschlossenes Hochschulstudium
    • pädagogische Eignung
    • besondere Befähigung zur wissenschaftlichen Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird, oder besondere Befähigung zur künstlerischen Arbeit 
    • je nach Anforderungen der Stelle zusätzliche wissenschaftliche (Absatz 3) oder künstlerische Leistungen oder besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer beruflichen Praxis, von der grundsätzlich drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt werden soll
  • Soft Skills
    • Spaß an Lehre und Forschung
    • Spaß an Wissenstransfer
    • Freude am Umgang mit jungen Menschen
    • Sozialkompetenz
    • Pädagogische Kompetenz
    • Kooperationskompetenz
    • Strategische Kompetenz
    • Kommunikationskompetenz
    • Management-Kompetenz
    • Ethische Kompetenz

Berufungsverfahren an der HSA

Zusammensetzung der Berufungskommission an der HSA

mit Stimmrecht: 

  • Dekan*in oder andere*r Professor*in als Vorsitzende*r
  • vier Professor*innen der Hochschule
  • mind. ein*e weitere*r Professor*in aus einer anderen Hochschule
  • zwei wissenschaftliche Mitarbeiter*innen oder Lehrkräfte für besondere Aufgaben
  • zwei Studierende

ohne Stimmrecht:

  • Gleichstellungsbeauftragte*r des Fachbereichs
  • ggf. Schwerbehindertenvertretung der Hochschule
  • Senatsberichterstatter*in, wenn durch Senat bestellt
  • Berufungsbeauftragte*r (berät und prüft unter rechtlichen Aspekten und unterstützt die Arbeit der Berufungskommission, achtet auf Einhaltung der Verfahrensvorschriften)