Landschaftsarchitektur und Umweltplanung (MA)

Fachbereich Landwirtschaft, Ökotrophologie und Landschaftsentwicklung

Studieninhalte und -ziele

Durch eine Absolvierung des Masterstudiengangs Landschaftsarchitektur und Umweltplanung werden Sie insbesondere zur Lösung von komplexen fachlichen Fragestellungen sowie der Wahrnehmung von Führungs- und Leitungspositionen in der Berufspraxis befähigt. Ziel ist es darüber hinaus, Sie fundiert auf eine weiterführende wissenschaftliche Laufbahn vorzubereiten.
Dazu erweitern und vertiefen Sie Ihr theoretisches Wissen und bauen ihre Kompetenzen in der Anwendung praxisgerechter Instrumente und wissenschaftlicher Methoden innerhalb von vier Pflichtmodulen aus.
In einem zentralen Studio begleiten wir Sie bei der Erarbeitung von innovativen Lösungen zu aktuellen Fragestellungen des Fachgebiets im Zuge der Bearbeitung eines Projekts  in einem Team. Dabei schulen wir Ihren generalistischen Blick zur Erfassung und Bewältigung von komplexen Aufgabenstellungen und bauen mit Ihnen gemeinsam ihre Softskills, wie u.a. Teamfähigkeit, Führungs-/Leitungsqualitäten sowie Selbstkompetenz als Vorrausetzung für ihre anschließende berufliche Tätigkeit als Führungspersönlichkeit aus.
Durch den hohen Anteil an begleitetem Selbststudium haben Sie die Möglichkeit, innerhalb dieses vielfältigen und umfassenden Fachgebiets ihre Kompetenzen in bestimmten Bereichen zu vertiefen und ein individuelles Profil zu entwickeln. Dabei begleiten wir Sie intensiv, insbesondere im Rahmen des Studios und der Vorbereitung ihrer Masterarbeit.

Studienvoraussetzungen

Die Voraussetzung zur Zulassung zu diesem Masterstudium ist ein akademischer Abschluss (Bachelor, Dipl.-Ing., Dipl.-Ing.[FH] etc.) in einem Studiengang der Landschaftsarchitektur und Umweltplanung oder einer vergleichbaren Fachrichtung mit einer Regelstudienzeit von mindestens 8 Semestern (Workload 240 ECTS).

Aber auch mit einem Bachelor-Abschluss in einem entsprechenden Studiengang mit einer Regelstudienzeit von 6 Semestern (Workload 180 ECTS) oder 7 Semestern (Workload 210 ECTS) können Sie sich sehr gerne um einen Studienplatz in diesem Masterstudiengang bewerben. Die Zulassung zum Studium unterliegt in diesem Fällen speziellen Regelungen. Nähere Auskünfte dazu erhalten Sie auf der Homepage des Studiengangs unter dem Menüpunkt „Bewerben“.

Berufliche Einsatzmöglichkeiten

Durch die Absolvierung des Studiengangs erwerben Sie fachliche und methodische Kompetenzen in einem breiten fachspezifischen und von Komplexität geprägten Spektrum und bauen ihre Soft Skills und Selbstkompetenz in Hinblick auf die Wahrnehmung von Führungsaufgaben entscheidend aus. Das befähigt Sie zum Einsatz in leitenden Positionen insbesondere in folgenden Bereichen:

  • Fachbehörden, -ämter oder Dezernate auf Bundes-, Landes- oder Landkreisebene
  • Kommunalverwaltungen, z.B. Stadtplanungsämter, Grünflächenämter, Umweltämter etc.
  • Fachabteilungen in Unternehmen der Privatwirtschaft, z.B. Wohnungsbaugenossenschaften, Deutsche Bahn, Immobilienunternehmen usw.
  • Landschaftsarchitekturbüros sowie Fachabteilungen in Planungs- oder Ingenieurbüros
  • Garten- Landschaftsbau-Unternehmen
  • Selbständigkeit / Unternehmensgründung