Physician Assistance (B.Sc.)

Fachbereich Angewandte Biowissenschaften und Prozesstechnik

Studieninhalte und -ziele

Dieses Studium ist kein alternatives Medizinstudium, d.h. es darf das originäre Medizinstudium nicht ersetzen. Der PA erwirbt im Studium die formalen Voraussetzungen, um weisungsgebunden, delegierbare Tätigkeiten an Patienten selbständig unter Berücksichtigung ethischer und betriebswirtschaftlicher Gesichtspunkte auszuüben, die zuvor vom Arzt übernommen wurden. Erstmalig bietet die staatliche Hochschule Anhalt das Studium zum PA mit dem Schwerpunkt „hausärztlich-ambulante Medizin“, basierend auf einer breitangelegten praxisorientierten Ausbildung, an. Es handelt sich um einen 7-semestrigen Studiengang, bei dem die Studierenden in einem Arbeitsverhältnis stehen, daneben einen akademischen Abschluss erwerben und die Ausbildungsinhalte sofort in die Praxis umsetzen können. Das Studium setzt sich aus Präsenz-/Seminarphasen, Transfer-/Praxisphasen und Selbstlernphasen zusammen. Es beinhaltet Studienmodule mit Präsenzpflicht, die als theoretische Lehrveranstaltungen (online/physisch) angeboten werden sowie praktische Seminare, die an der Hochschule oder kooperierenden Kliniken oder Praxen absolviert werden. Über die gesamte Dauer des Studiums wird ein wissenschaftliches Projekt bearbeitet, an dessen Ende die Bachelorarbeit steht. Dieses Projekt wird in der Regel vom Arbeitgeber mitbetreut.

Zulassungsvoraussetzungen

  • Hochschulzugangsberechtigung
    • Abitur, Fachhochschulreife oder ein als gleichwertig anerkannter Abschluss
    • berufliche Qualifikationen, die als Hochschulzugangsberechtigung anerkannt werden
    • berufliche Qualifikationen gemäß der weiteren Voraussetzung (siehe unten) verbunden mit einem Eignungsgespräch und ggf. Test
  • Sprachkenntnisse Deutsch

    Die Bachelorstudiengänge unserer Hochschule werden ausschließlich in deutscher Sprache unterrichtet.

    Anerkannte deutsche Sprachzertifikate für internationale Bewerber:

    • DSH2
    • TestDaF-4xTDN4
    • ggf. gleichwertige Sprachnachweise
  • weitere Voraussetzungen
    • abgeschlossene Ausbildung zur staatlich geprüften Krankenschwester/ Operationstechnischen Assistentin bzw. zum staatlich geprüften Krankenpfleger/Operationstechnischen Assistenten oder eine vergleichbare Ausbildung im Bereich medizinischer Assistenzberufe zzgl. einer drei-jährigen Berufserfahrung
    • Bewerber mit abgeschlossener Hochschul- bzw. Fachhochschulreife müssen vor Beginn des Studiums eine zweijährige Berufserfahrung im medizinischen Bereich nachweisen.

Berufliche Perspektiven

Der PA wird in unserem Gesundheitssystem, im klinischen Bereich, vor allen Dingen aber im hausärztlich-ambulanten Bereich eine zukunftsweisende Profession unter den medizinischen Assistenzberufen einnehmen. Betrachtet man die Entwicklung der PAs in Deutschland, so zeugen die steigende Anzahl Studierender und Absolventen sowie der Zuwachs von PA-Programmen an deutschen Hochschulen von einer eindeutig positiven Entwicklung.

weiterführende Informationen zum Studium
Mehr erfahren