ERASMUS+

  • Was ist ERASMUS+

    Das ERASMUS+Programm ist ein Förderprogramm der Europäischen Union.

    Die ERASMUS+Austauschmöglichkeiten der Hochschule Anhalt beruhen auf zahlreichen bilateralen, fachbereichsgebundenen Austauschvereinbarungen mit europäischen Hochschulen.

  • Welche Leistungen bietet ERASMUS+?

    Folgende Leistungen bietet das ERASMUS+ Programm:

    • Studiengebühren an der Gasthochschule entfallen
    • Unterstützung mit einem Stipendium von ca. 300 – 420 € pro Auslandsstudienmonat.
    • Anerkennung von Studienleistung nach vorheriger Absprache mit dem Prüfungsausschuss
    • Unterstützung z.B. bei der Wohnungssuche an der Gasthochschule, sowie Vermittlung von Kontaktpersonen vor Ort
  • Wie hoch ist die Förderung?

    Über ERASMUS+ wird ein monatliches Stipendium gezahlt. Dieses richtet sich nach Ländergruppen.

    • Gruppe 1: 420 € pro Monat (Dänemark, Finnland, Irland, Island, Liechtenstein, Luxemburg, Norwegen, Schweden, Vereinigtes Königreich)
    • Gruppe 2: 360 € pro Monat (Belgien, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Italien, Malta, Niederlande, Österreich, Portugal, Spanien, Zypern)
    • Gruppe 3: 300 € pro Monat (Bulgarien, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Mazedonien FYROM, Tschechische Republik, Türkei, Ungarn)
  • Wie lange wird ERASMUS+ gezahlt?

    Wenn Sie an einer ERASMUS+Partnerhochschule studieren wollen, wird die Förderung zwischen 3 bis 12 Monaten gezahlt.  

    Weiterhin ist für einen zusätzlichen Studienzyklus (Bachelor / Master) eine wiederholte Förderung möglich.

    Üblicherweise dauert ein Studiensemester 5 Monate.

    Jeder Monat wird mit 30 Tagen gerechnet. Die Aufenthalte können also mindestens 90 und maximal 360 Tage lang sein.

  • Wer kann sich bewerben?

    Um die Förderung zu erhalten, müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

    • Sie sind in einem der Studiengänge der Hochschule Anhalt immatrikuliert
    • Sie haben mindestens das erste, besser noch das zweite, Studienjahr Ihres Studienganges abgeschlossen (Master-Studierende können ggf. ab dem ersten Studiensemester mit ERASMUS+ ins Ausland)
    • Es sollten genügend Sprachkenntnisse vorhanden sein, in der die zu besuchenden Lehrveranstaltungen gehalten werden (Ausnahmen sind Frankreich, Italien, Spanien und Portugal: Hier muss ein Zertifikat des Europarats https://de.wikipedia.org/wiki/Europarat für Gemeinsame europäische Referenzrahmen für Sprachen auf B1-Niveau vorgelegt werden).


    Für die ERASMUS+ Förderung ist keine separate Bewerbung nötig. Sie bewerben sich regulär für ein Auslandsstudium in unserem Bewerbungsportal.

  • Welche Formulare benötige ich?

    Vor dem Auslandsaufenthalt werden 2 Dokumente benötigt:

    • Das Grant Agreement regelt Ihre finanzielle Förderung. Sie erhalten es nach erfolgreicher Bewerbung auf einen Austauschplatz bei einem europäischen Partner.
    • Das Learning Agreement für die Anerkennung der Leistungen  

     

    Bei Ankunft an der Partnerhochschule schicken Sie uns:

     

    Nach Abschluss des Auslandsstudiums erhalten wir von Ihnen:

    • Die Confirmation of Attendance, die die genaue Dauer Ihres Förderzeitraums festlegt
    • Das Transcript or Records, welches Auskunft über die erbrachten Studienleistungen bringt
  • Welche Fristen sind zu beachten?

    Sie bewerben sich über unser Online Bewerbungstool zu folgenden Fristen:

    • 28. Februar für das kommende Wintersemester im gleichen Jahr
    • 31. August für das Sommersemester im kommenden Jahr
  • Was muss ich sonst noch beachten?

    Die untenstehende ERASMUS+Checkliste hilft dir bei der Abwicklung deines Auslandaufenthaltes.

     

     

Studieren im Ausland mit Erasmus+

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommision finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.