Dual studieren

Praxis. Nah. Studieren.

Mit einem dualen Studium in das Berufsleben starten

Der Ingenieurnachwuchs von morgen studiert in Kooperation mit regionalen Unternehmen: An der Hochschule Anhalt werden zum Wintersemester 2022/2023 alle Bachelorstudiengänge der Ingenieur- und Biowissenschaften sowie der angewandten Informatik als duales praxisintegrierendes Studium angeboten. So werden Theorie und Praxis noch stärker miteinander verzahnt: Die Anbindung an einen Kooperationspartner ermöglicht es Studierenden, schon während des Studiums Praxiswissen in Betrieben zu sammeln, Aufgaben in Unternehmen gemeinsam zu lösen - und dieses als Studienleistung anerkannt zu bekommen.

Wie funktioniert das duale Studium?

Das duale Studium besteht aus einem wissenschaftsbezogenen und einem praxisorientierten Teil. Der wissenschaftsbezogene Teil umfasst die Vorlesungen, Übungen und Praktika in Laboren und Werkstätten an der Hochschule Anhalt. Damit inhaltlich und zeitlich abgestimmt sind in fast allen Semestern sogenannte Praxistransferphasen und -projekte in einem Unternehmen vorgesehen.

Diese Praxistransfermodule, das Berufspraktikum und die Anfertigung der Abschlussarbeit im Unternehmen sorgen für einen hohen Praxisbezug. Unterstützt werden Studierende nicht nur durch die Lehrenden der Hochschule sondern auch durch die betrieblichen Mentorinnen und Mentoren. Nach sieben Semestern und einem erfolgreichen Studienabschluss verlassen die Absolventinnen und Absolventen als Bachelor of Engineering oder als Bachelor of Science die Hochschule und beginnen dann ihre berufliche Karriere in ihrem bisherigen Praxisbetrieb.

Praxispartner
Mehr erfahren

Duales Studienangebot